Erneut grosse Verunsicherung - Wochenend-Vorsicht wird weitere Schwäche bringen!

Peking – am Volkskongress rüstet man sich zum Endspurt. Exportzahlen werden für weitere Verwirrung sorgen. Alles gespannt auf Schlussreden Xi! «Das gibt eine Slalomfahrt» melden Presse- und...
08.03.2019 08:46
cash Guru

Peking – am Volkskongress rüstet man sich zum Endspurt. Exportzahlen werden für weitere Verwirrung sorgen. Alles gespannt auf Schlussreden Xi! «Das gibt eine Slalomfahrt» melden Presse- und Fernsehvertreter am Ort.

Nordkorea – Südkorea meldet seismische Erschüttungen in Nordkorea (2 auf der Richter-Skala): Test oder weiterer Ausbau der Anlagen? Natürliches Erdbeben wird ausgeschlossen.

Wall Street – tut sich schwer, die sehr kritischen Bemerkungen der ECB zur Lage der USA zu verdauen.

EZB – der grosse Schocker: keine Zinserhöhungen mehr in diesem Jahr! Euro auf 4-Monats-Tief gesunken. «Die Geldtöpfe zur Ankurbelung nochmals öffnen alleine bringt es nicht»  («no good to throw good money after bad money»). «Es nützt den Banken mehr als der Wirtschaft!»

Roche – lanciert Tender-Offerte zu $ 114.50 für alle Aktien der Spark Therapeutics. Offerte läuft bis 3. April.

Roche II – Europäische Kommission gibt Zustimmung zu «Tecentriq» in Kombination mit «Avastin» und Chemotherapie für Behandlung mit speziellem Metastatischen Lungenkrebs.

Starrag – schwieriges Geschäftsjahr 2018 – weniger verdient als im Vorjahr. Dividende soll um ein Drittel gekürzt werden.

Bachem – 2018:  Verkäufe 192,5 Millionen Franken, ein Plus von 8opc in Franken, Gewinn pro Aktie CHF 3.43 (3.08) ein Plus von 11,6pc, Dividende CHF 2.75

Mobilzone – 2018: - Dividende unverändert CHF 0.60.

VAT – 2018: - Halbleitermarkt-Krise hält an. Umsatz nur noch knapp gehalten. Auftragsbestand und -Eingang leiden. Analysten-Entschäuschung teilweise gross. Dividende unverändert CHF 4.00.

Swissquote – Reingewinn plus 14pc. Kundenvermögen stagnierten, tieferer Gewinn erwartet.

SFS-Gruppe 2018- Gewinn dank Akquisitionen Gewinn gesteigert auf plus 22pc.Dividende wird – traditionsgemäss angehoben, jetzt CHF 2.00 (1.90).

LafargeHolcim – Analystenorgie: Barclays wiederholt 42 untergewichten, Goldman Sachs bleibt neutral 51, Julius Bär bleibt halten 52, Vontobel bleibt bei kaufen 52, Bernstein bestätigt überdurchschnittlich 57.20, Morgan Stanley bestätigt gar übergewichten 58 und Citigroup  bleibt bei kaufen 60!

Logitech – Baader-Helvea bleibt bei zukaufen 44.70, J.P. Morgan geht auf  $45 (42) übergewichten.

Lonza – Bär geht auf 325 (315) kaufen.

Sunrise – Berenberg Bank erhöht Kursziel auf 85 (81) kaufen.

HelvetiaDeutsche Bank 608 (605) halten, sieht solide Geschäftsentwicklung und längerfristig attraktive Wachstumsinitiativen, bankinterne Schätzungen werden leicht erhöht.

BâloiseDeutsche Bank bleibt bei Kaufempfehlung mit Kursziel 167: starkes operatives Geschäft.

Bucher – Bär erhöht leicht auf 315 (319) mit Verkaufsempfehlung, wohl solide Lage in Europa, aber ungewisse in den USA bringen vorsichtige Einschätzung.

Bitcoin – 3904 (4010/3847).

Ferner Osten – chinesische Exporte im Februar unerwartet stark um 20,7pc (!) gefallen. Importe «nur» minus 5,3pc. «zeitweise Panik-Selling in Schanghai» meldet uns ein Korrespondent aus Schanghai.

Ferner Osten II –Tokio minus 2,0pc, Hongkong minus 1,6pc, Schanghai minus 4,4pc, Singapur minus 1,0pc, Seoul minus 1,4pc, Sydney minus 0,1pc, Dollar 1.0099, Euro 1.1317, CNY 6.7233!  Gold 1293, Silber 15.09, Erdöl 65.59.

Vorbörse –  Tendenz nachgebend, schwach Vac minus 3,4pc, meisten Titel nachgebend, Wochenend-Vorsicht.

Tendenz – DAX minus 70 Punkte,  SMI minus 41 Punkte, Dow Jones Futures minus 19 Punkte.