Erneut von der Politik beherrscht - Volatiles Kursbild angesagt!

Nordkorea - drängt wieder in den Mittelpunkt der globalen Politik. UN-Sicherheitsrat tritt heute (19 Uhr) zusammen.
05.07.2017 08:33

Nordkorea - drängt wieder in den Mittelpunkt der globalen Politik. UN-Sicherheitsrat tritt heute (19 Uhr) zusammen. Ist Präsident Trump am Ende seiner Weisheit? Nordkoreanische Führung unter Kim Jong Un grösste Pokerspieler der Welt. Zum amerikanischen Unabhängigkeitstag schicken sie eine Langstreckenrakete, die auch die USA bedrohen könnte, auf einen weiteren "Probelauf." Politische Kreise um US-Aussenminister Tillerson: "Und alle Schlitzohrigkeiten hat er während seines Jugendaufenthalts in der Schweiz gelernt..." Peking spielt ein geschicktes "Sowohl- aus Auch-Spiel." Da kann Trump seine Tweets vergessen, sie verpuffen...

Wall Street - Indikationen und erste Hinweise zeigen, dass die Börse sich heute volatil zeigen könnte. Am Freitag Bericht zur Arbeitslage. Gerüchte wollen wissen, dass im Juni 175 000 neue Jobs geschaffen wurden. Gute Konjunkturlage verstärkt sich!

Italien - klagt gegen Morgan Stanley: "für den Verlust von 2,7 Milliarden Dollar verantwortlich." Vorwurf hängt aber schon lange im Raum, jetzt werden die Gerichte eingeschaltet.

Clariant - der Kampf um die geplante Fusion mit der amerikanisch Huntsman Chemicals nimmt immer härte Formen an. Mehrere US-Hedge-Fonds wehren sich. Messerwetzen auf höchstem Niveau!

ABB - Chef Ulrich Spiesshofer: "Wichtigster strategischer Deal unserer Geschichte." EU-Kommission hat Milliardenübernahme der österreichischen Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik GmbH zugestimmt. Kaufpreis soll 1,8 Milliarden Euro betragen! Ziel von ABB: den Rückstand in der Industrieautomation gegenüber Hauptkonkurrenten Siemens verkürzen.

SPI 20 - Schweizer Börse mit neuem Index - die Titel des SMI werden darin mit maximal 18 Prozent gekappt. Bisheriges Uebergewicht von Nestlé (bisher 33,7pc)und Novartis (bisher 19,3pc) damit klar revidiert. Neuer Index ab heute eingesetzt.

ABB II - Deutsche Bank 24 mit Halteempfehlung.

Adecco - Kepler Cheuvreux nimmt Kursziel leicht auf 85.50 (88) zurück, bleibt aber bei kaufen.

Ferner Osten - Tokio plus 0,2pc, Hongkong plus 0,5pc, Schanghai plus 0,4pc, Seoul plus 0,3pc, Singapur plus 0,7pc, Sydney minus 0.1pc, Dollar 0.9646, Euro 1.0955, CNY 6.7955, Gold 1225, Silber 16.15, Erdöl 49.57.

Optionen/Vorbörse - alles etwas leichter, aber noch ohne grossen Druck. Nordkorea und G-20 (Hamburg) im Fokus. Beides politische und nicht wirtschaftliche Faktoren.

Tendenz - Footsie minus 10 Punkte, DAX minus 26 Punkte, CAC plus 3 Punkte. SMI vorbörslich minus 45 Punkte.