Erneuter Angriff auf SMI-Mount Everest

AFG - Arbonia Forster verkauft ihr Küchengeschäft nach Deutschland.
17.01.2014 08:30

SMI - noch 400 Punkte bis zum "Mount Everest". Vorrangig ist aber eine Konsolidierung nötig.

Nationalbank - SNB-Präsident Thomas Jordan gestern: "Oberste Priorität Preis- und Finanzstabilität. Eine Zinserhöhung ist auf absehbare Zeit nicht zu erwarten, am EUR-Mindestkurs wird vorerst festgehalten." Mir sticht das Wörtchen vorerst ins Auge...

AFG - Arbonia Forster verkauft ihr Küchengeschäft nach Deutschland.

Ypsomed - startet mit eigener Tochter in Italien. damit direkt in Europas 3.grösstem Markt für Insulinpumpen dabei.

Tornos Holding - Walter Fust hält nunmehr 42,7pc des AK.

ABB - Morgan Stanley bleibt festgestimmt, erhöht jetzt aber Kursziel scharf auf 26 (22).

Swiss Life - für Goldman Sachs "fully priced", empfiehlt Verkauf.

Autoneum - Credit Suisse überdurchschnittlich bis 180 (145).

Zehnder Group - weites Halbjahr zurück zu Wachstum. Aber Jahr 2013 unter Erwartungen.

Swisslog - UBS erhöht auf 1.15 (1.05), bleibt neutral.

Barry Callebaut - UBS erhöht auf 1240 (1160) mit Kaufempfehlung.

Ferner Osten - Tokio minus 0,1pc, Hongkong plus 0,8pc, Schanghai minus 0.9pc, Seoul minus 0,7pc, Singapur plus 0,1pc, Sydney minus 0,1pc. Dollar 0.9046, Euro 1.2318, Gold 1244, Silber 20.12, Erdöl 105.58, schwächer.

Optionen - weiter reges Interesse.

Tendenz - Footsie plus 112 Punkte, DAX plus 3 Punkte, CAC plus 7 Punkte. SMI vorbörslich plus 12 Punkte. DJ Futures plus 24 Punkte.