EU-Japan Freihandelsabkommen beflügelt die Wirtschaft

EU/Japan – haben ein umfassendes Handelsabkommen unterzeichnet. Gemäss Experten ist es für Europa besser als das von Amerika sabotierte und verlassene TTIP.
18.07.2018 08:43
cash Guru

EU/Japan – haben ein umfassendes Handelsabkommen unterzeichnet. Gemäss Experten ist es für Europa besser als das von Amerika sabotierte und verlassene TTIP. Und eine klare Front gegen die Wirtschafts-Blockaden von Präsident Trump. Brüssel ist sehr zufrieden: „die europäische Wirtschaft dürfte davon stärker profitieren als von einem Freihandelsdeal mit den USA!“ – Ein Drittel der Weltwirtschaftskraft ist zusammen! Die Schweiz hat schon seit bald zehn Jahren einen Freihandelsvertrag mit Japan „der jetzt nachgebessert werden muss, damit wir gleichziehen können“ lasse ich mir aus Bern sagen!

Weisses Haus – Trump mit 180Grad-Kurve. Mit fadenscheiniger Begründung (Missverständnis) bestätigt er jetzt, dass er seinen Geheimdiensten voll vertraut und dass er es aufgrund deren Erkenntnisse durchaus (!) für möglich hält, dass die Russen „in den Wahlen mitmischelten“. Der Druck aus den eigenen Reihen war zu stark, die „Affäre“ ist noch lange nicht ausgestanden!

Wall Street – CH-Aktien: haussierend Swatch Group und Geberit, freundlich Adecco, besser Zurich, UBS Group, Richemont, etwas leichter Swiss Re, Logitech, ABB, Novartis, Roche, nachgebend Givaudan, Lonza, Credit Suisse, LafargeHolcim, schwächelnd Nestlé, Swisscom, Baer.

Novartis – 2.Q: solides Wachstum. Massgeblich: Innovative  Medicine, die grösste Sparte. Hoffnungsträger „Cosentyx“ und „Entresto“ legten deutlich zu. Zuversicht fürs ganze Jahr, Zahlen alle leicht über Analystenerwartungen.

Swatch – Umsatz plus 14,7pc auf CHF 4,27 Milliarden. Gewinnsprung, EBIT plus 69,5pc auf CHF 629 Millionen. Reingewinn um zwei Drittel auf CHF 468 gesprungen. Alle Zahlen über Analystenerwartungen! Zuversicht fürs ganze Jahr.

Surveillance – 1.Hj Umsatz plus 6,5pc auf 3,31 Milliarden Franken. Organisches Wachstum plus 5,6pc. Analystenerwartungen übertroffen.

Raiffeisen – Patrik Gisel tritt per Ende Jahr ab und scheidet aus der Bank aus!

Georg Fischer – 1.Hj: Umsatz plus 20pc auf CHF 2 396 Millionen. EBIT plus 24pc auf 208 Millionen Franken (EBIT Marge 8,7pc), Konzernergebnis plus 27pc. auf CHF 150 Millionen! Gewinn pro Aktie CHF 37 (i.V. CHF 29). „Wachstumsraten aller drei Divisionen haben Zielgrösse übertroffen.“ Auch für das zweite Halbjahr wird „die Dynamik bei allen drei Divisionen positiv bleiben.“

Nestlé – soll sich an italienischer Illy-Kaffee-Holding interessieren!

Bitcoin – 7461.

PanalpinaGoldman Sachs 110 (112) verkaufen!

Oerlikon – Bär senkt auf 16.30 (17.50) halten.

Ferner Osten - Tokio plus 0,4pc, Hongkong minus 0,3pc, Schanghai minus 0,1pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur plus 0,3pc, Sydney plus 0,7pc. Dollar 1.0027, Euro 1.1650, CNY 6.7130! Gold 1226, Silber 15.58, Erdöl 71.77.

Optionen/Vorbörse – EU-Japan-Abkommen hilft europäischen Märkten. DAX gestern im Spurt über 12000. SMI vorbörslich plus 35 Punkte. Erste Gewinnwelle: feste Indikationen für Swatch, Novartis und Richemont, Fischer und AMS, freundlicher Tagestrend sollte sich durchsetzen.

Tendenz - Footsie plus 26 Punkte, DAX plus 33 Punkte, CAC plus 18 Punkte. SMI vorbörslich plus 35 Punkte, DJ Futures plus 12 Punkte.