Euro hechtet über 1.10!

EZB - Draghi setzt sich in die Nesseln, kritisiert Kritik des deutschen Finanzminister Schäuble. Draghi sieht die tiefen Zinsen noch für "längere Zeit."
22.04.2016 08:30

EZB - Draghi setzt sich in die Nesseln, kritisiert Kritik des deutschen Finanzminister Schäuble. Draghi sieht die tiefen Zinsen noch für "längere Zeit."

SMI - sollte auf diesem Niveau wieder konsolidieren.

Panama Papers - Finanzaufsicht NY verlangt von (vorerst) Credit Suisse sämtliche Korrespondenz mit Panama. FIFA als Vorwand. Eine erneute Unverschämtheit! Die Schweiz soll doch mal die Unterlagen der Delaware-Gesellschaften verlangen!

Leonteq - Credit Suisse senkt massiv auf 87 (110), gibt sich neutral.

Flughafen Zurich - Vontobel erhöht Kursziel auf 1050 (1000): kaufen!

Ferner Osten - Tokio plus 1,2pc, Hongkong minus 0,8pc, Schanghai minus 0,4pc, Seoul plus 0,2pc, Singapur minus 0,8pc, Sydney minus 0,7pc. Dollar 0.9747, Euro 1.1009!, Gold 1247, Silber 17.08, Erdöl 45.11.

Optionen/Vorbörse - Zurückhaltung zum Wochenende.

Tendenz - Footsie minus 24 Punkte, DAX minus 51 Punkte (Streit mit EZB), CAC minus 3 Punkte. SMI vorbörslich plus 3 Punkte.