Europäische Börsen wollen sich aufrappeln!

Börsen - heute im Griff der Politik. Wichtigstes Treffen Trumps mit Chinas Führung.
09.11.2017 08:37
cash Guru

Börsen - heute im Griff der Politik. Wichtigstes Treffen Trumps mit Chinas Führung. Nordkorea und der bilaterale Handel als harte Diskussionspunkte. Trump will absolute Unterstützung Pekings in der Nordkoreafrage, China denkt nicht daran.

Handel China/USA - auch hier werden die Chinesen Scheinzugeständnisse machen, lassen Trump aber jetzt schon ins Offside laufen. Der braucht Erfolg(e) für die Heimatfront. Dort bröckelt feiern die Demokraten ein Revival. Nervöse Börsen angesagt, nachdem Trump schon in Korea und Japan wenig (gar nichts?) erreicht hat!

Wall Street - CH-Aktien: fest für Givaudan, gefragt Nestlé, Credit Suisse, Swiss Re, freundlich gestimmt für Novartis, UBS, Swatch Group, Lonza, Zurich, Adecco, etwas besser Richemont, stabil Bär, ABB, etwas leichter Roche und Logitech. Aber heute bei der Eröffnung wird wieder nüchtern analysiert.

Palladium - ab durch die Decke: durschlägt 1000er-Schallmauer und springt auf 1016, höchster Kurs seit 16 Jahren.

Sunrise - 3Q: weiter gutes Kundenwachstum, aber Gewinne stagnieren; Bruttogewinn unverändert, EBITDA sogar leicht rückläufig.

Zurich - 3Q: Umsatzwachstum erste neun Monate "erfreulich."

Bobst - erwartet fürs 2017 Steigerung Betriebsergebnis und Gewinn. Keine detaillierten Zahlen, aber leichte Zuversicht.

Lem - 1Hj: zweistellige Umsatz- und Gewinnwachstum. Zuversicht fürs ganze Jahr.

Schmolz & Bickenbach - 3Q: Turnaround geschafft? Zweistelliges EBITA-Wachstum im 3.Quartal. Gut gestimmt fürs ganze Jahr. Gewinn pro Aktie 0.02 CHF gegenüber Vorjahresverlust. Verschuldung weiter stark abgebaut.

Ypsomed - 1Hj 2017/2018: weiter im Aufschwung. Umsatz plus 15,1pc, Gewinn CHF 23,4 Millionen (22,4). Prognosen werden erhöht: Umsatzwachstum 18pc erwartet (bisher 15pc) mit entsprechender Zunahme des Betriebsergebnisses. Analystenerwartungen waren leicht höher.

Barry Callebaut - Goldman Sachs 1330 (1290) verkaufen!

Lindt & Sprüngli - Baader-Helvea geht auf verkaufen (halten).

Swiss Life - Kepler Cheuvreux geht auf 400 (395), kaufen.

Zurich - UBS bleibt neutral Kursziel 300: limitierte Aussagekraft aber starke Kapitalbasis.

Ferner Osten - Tokio minus 0,2pc (Tageshöchst plus 1,7pc, Höchstkurs seit 25 Jahren), Hongkong plus 0,8pc, Schanghai plus 0,4pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur minus 0,1pc, Sydney plus 0,5pc. Dollar 0.9995, Euro 1.1583, CNY 6.6327, Gold 1284, Silber 17.13, Erdöl 63.63.

Optionen/Vorbörse - noch abwartend - Swiss Life gesucht. Sonst leicht unter gestrigen Schlusskursen.

Tendenz - Footsie plus 5 Punkte, DAX unverändert, CAC minus 5 Punkte. SMI vorbörslich plus 11 Punkte.