FED Powell ignoriert Trump total!

FED – einstimmig: Leitzins plus ¼ wie erwartet. FED-Chef Powell sieht aber für 2019 zwei Zinserhöhungen im Gegensatz von bisher angesagten drei. Während der 45 Minuten Pressekonferenz brachte er es...
20.12.2018 08:41
cash Guru

FED – einstimmig: Leitzins plus ¼ wie erwartet. FED-Chef Powell sieht aber für 2019 zwei Zinserhöhungen im Gegensatz von bisher angesagten drei. Während der 45 Minuten Pressekonferenz brachte er es fertig, trotz vielen bohrenden Fragen Worte wie Weisses Haus, Regierung, Präsident Trump nie in den Mund zu nehmen. Klare Aussage: «wir lassen uns nicht von der Politik beeinflussen.»

FED II – Wall Street hatte erwartet, dass Powell sich zurückhaltend in Bezug auf politischen Druck geben würde. (Eine der Aussagen: «No political Considerations in Rate Rise»). Seine klaren und unmissverständlichen Antworten provozierten einen umgehenden Sell-Off. DJ mit 23 324 auf dem tiefsten Stand für ganz 2018! BKB-Kommentar<: «Es fühlt sich an, als hätte Jerome Powell am Aktienmarkt das Licht ausgeknipst…»

Brexit – britische Industrie sehr besorgt ob der Möglichkeit, dass ein harter Brexit an Wahrscheinlichkeit gewinnt. Theresa May von allen Seiten unter Beschuss.

EU/Italien – EU einigt sich mit Rom: kein Strafverfahren. Aber für Beobachter ist klar: «Das ist nicht die endgültige Lösung, bestenfalls eine Verlängerung der Zündschnur. Die Probleme bleiben…»

Surveillance – hat Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen: 105895 Aktien zurückgekauft für CHF 249,9 Millionen Franken.

CH-Aussenhandel – Zollstatistik November: Uhrenexporte plus 3,9pc auf 2,06 Milliarden Franken.

Facebook – Generalstaatsanwalt in Washington hat Facebook wegen Datenmissbrauchs verklagt!

Ferner Osten – Tokio minus 2,8pc (Zentralbank will an lockerer Geldpolitik festhalten),  Hongkong minus 1,4pc, Schanghai minus 0,5pc, Seoul minus 0.9pc, Singapur plus 0,2pc, Sydney minus 1,1pc,  Dollar 0.9927, Euro 1.1317, CNY 6.9009! Gold 1248, Silber 14.62, Erdöl 56.33.

Bitcoin –  3714 (tiefst 3658 – höchst 3901).

Optionen/Vorbörse –  schwache Indikationen im Einklang mit dem Fernen Osten: Swiss Life minus 0,9pc, UBS minus 2,5pc, Credit Suisse minus 3,3pc, Volatilität bleibt gross geschrieben.

Tendenz - Footsie minus 118 Punkte, DAX minus 145 Punkte, CAC minus 56 Punkte. SMI vorbörslich minus  98 Punkte, Dow Jones Futures minus 113 Punkte!