Ferner Osten verunsichert weiter

Ferner Osten – Verunsicherung wegen verschärftem Handelskrieg dominiert heute früh. Abgaben allerorten, ausser Korea. Trump – wird Übernahmen amerikanischer Technologie-Firmen durch China generell...
25.06.2018 08:45
cash Guru

Ferner Osten – Verunsicherung wegen verschärftem Handelskrieg dominiert heute früh. Abgaben allerorten, ausser Korea.

Trump – wird Übernahmen amerikanischer Technologie-Firmen durch China generell verbieten. Gleichfalls sollen Technologie-Exporte nach China wesentlich strenger kontrolliert werden. China reagiert vorerst pikiert, will sich weitere Massnahmen vorbehalten.

US/Immigration – Trump verschärft erneut Rhetorik, sorgt für entsprechende Unsicherheit bei beiden politischen Parteien.

Bloomberg – Michael Bloomberg sagt der Demokratischen Partei für die kommenden Zwischenwahlen im November 80 Millionen Dollar (!) Wahlhilfe zu. Starker Seitenhieb gegen Trump!

Ferner Osten - Tokio minus 0,8pc, Hongkong minus 0,9pc, Schanghai minus 0,4pc, Seoul  plus 0,1pc, Singapur minus 0,8pc, Sydney minus 0,2pc. Dollar 0.9886, Euro 1.1504, CNY 6.5327, Gold 1266, Silber 16.32, Erdöl 74.26.

Optionen/Vorbörse – schwächer, alles – ausser Roche (plus 1,4pc) nachgebend. Händler befürchten weitere Abgaben und einen volatilen Tag „vorerst im Abwärtsgang“.

Tendenz - Footsie minus 35 Punkte, DAX minus 21 Punkte, CAC minus 29 Punkte. SMI vorbörslich minus 34 Punkte.