Flotte Wirtschaftszahlen werden beleben!

ABB - Grössere Aufträge aus England und China. Dort wird die Stromversorgung etc. der Schanghai-Börse zu einem beachtlichen Prestige-Objekt.
20.07.2017 08:38
cash Guru

Uhren - Export 1.Hj. real plus 9,7pc., nominal plus 5,3pc (arbeitstagbereinigt). Swatch und Richemont vorbörslich gesucht!

Rieter - Bestellungseingang 1.Hj sprunghaft plus 26pc, wird sich erst im 2. Semester auswirken. Konzerngewinn 1.Jkj 20,9 Millionen Franken auf Vorjahresniveau. Zuversicht herrscht fürs ganze Jahr.

Temenos - Starke 2.Q. und 1.Hj-Zahlen: Lizenz-Einnahmen plus 22pc! Gesamteinnahmen plus 14pc. Gesellschaft sieht stark steigende Zahlen für das 2.Hj. und das ganze 2017! Trotzdem erhöht Gesellschaft Gewinnerwartungen noch nicht. Schwerpunkt für Neuinvestitionen bleiben die USA!

Temenos - UBS Kursziel 65 (63.50) verkaufen! Deutsche Bank genau umgekehrt: neues Kursziel 104 (90) mit Kaufempfehlung. Kepler Cheuvreux erhöht auf 98 (95) mit erneuter Kaufempfehlung.

VAT Group - UBS erhöht auf 140 (134) kaufen.

Autoneum - Kepler Cheuvreux senkt auf 310 (315) mit Kaufempfehlung.

LafargeHolcim - Bernstein Research erhöht auf 67 (64) überdurchschnittlich!

Sika - Bernstein Research geht auf 7400 (7100) überdurchschnittlich.

ABB - Grössere Aufträge aus England und China. Dort wird die Stromversorgung etc. der Schanghai-Börse zu einem beachtlichen Prestige-Objekt.

Leonteq - Rückkehr in die Gewinnzone. Ertrag 100,2 Millionen Franken, ein Plus von 14pc gegenüber 2.Hj. 2=16. Erträge aus Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft plus 19pc. gegenüber 2. Hj 2016 und 10pc gegenüber Vorjahresvergleich.

LLB - 1.Hj Konzerngewinn plus 39pc auf 60 Millionen Franken. Genaue Zahlen 24. August!

Bellevue Group - Lässt die Katze aus dem Sack: "1. Hj wird Gewinne von gegen zehn Millionen Franken zeitigen. Im Vergleich zum Vorjahr mit drei Millionen!" Volle Zahlen am 28. Juli.

Georg Fischer - Basler KB geht auf übergewichten 1150 (860), Baader-Helvea erhöht auf 1100 (950). Credit Suisse erhöht stark auf 1300 (1030) mit überdurchschnittlich.

Ferner Osten - Tokio plus 0,6pc (Bank of Japan lässt Zinsraten unverändert), Hongkong plus 0,4pc, Schanghai plus 0,5pc, Seoul plus 0,5pc, Singapur minus 0,2pc, Sydney plus 0,5pc. Dollar 0.9552, Euro 1.0999, CNY 6.7649, Gold 1238, Silber 16.21, Erdöl 49.65.

Optionen/Vorbörse - Alles freundlich (ausser ABB und Adecco), teilweise fester. Gute Stimmung, Exportzahlen stimulieren! Wenn das Volumen ansprechend zunimmt, geht die Börse weiter!

Tendenz - Footsie plus 21 Punkte, DAX plus 61 Punkte, CAC plus 16 Punkte. SMI vorbörslich plus 36 Punkte.