Fuss vom Gas?

Valora - in die roten Zahlen gerutscht, Verlust 1.Hj 9 Millionen Franken. Verbesserung im 2.Hj angesagt.
28.08.2014 08:30

Euro - Gerüchte halten sich, dass amerikanische Hedge Fonds und Banken den Euro laufend short gehen. Die bisher stillschweigende Barriere von 1.21 ist bereits unterschritten. Bei 1.20 hat die Nationalbank ihr Réduit. "Bis hierher und nicht weiter" ist der Schlachtruf der tapferen Eidgenossen. Gut möglich, dass sie noch dieses Jahr wieder unter direkten Beschuss kommen.

Bâloise - flotter Gewinnsprung im 1.Hj: plus 42,9pc! "Wir sind eine der ertragsreichsten Versicherungen Europas".

LLB - 1.Hj: Gewinn 40.4 Millionen Franken (13,6), ein sattes Plus von 197.5pc! Klares Ergebnis des Kosteneinsparungs-Programms. "Wir stehen zur Halbzeit sehr gut da." Bestes Pferd im Stall: die Schweizer Tochter Bank Linth!

Warteck Invest - weiter auf Erfolgskurs - Gewinn plus 6,6pc und Zuversicht fürs ganze Jahr.

Valora - in die roten Zahlen gerutscht, Verlust 1.Hj 9 Millionen Franken. Verbesserung im 2.Hj angesagt.

Emmi - UBS neutral 330.

Straumann - Barenberg-Analysten sind für halten bis 335 (325).

iWatch - Apple gibt Gas, kommt bereits am 9. September mit ihrer "Weltneuheit" iWatch. Kommt Swatch in Bedrängnis?

Richemont - UBS bleibt bei überdurchschnittlich, sieht 103 (105).

Frankreich - Arbeitslosigkeit Juli auf neuem Rekordstand: 3,4 Millionen ohne Arbeit!

Ferner Osten - Tokio minus 0,5pc, Hongkong plus 0,1pc, Schanghai minus 0,4pc, Seoul plus 0,3pc, Singapur plus 0,3pc, Sydney minus 0,4pc. Dollar 0.9139, Euro 1.2069, Gold 1286, Silber 19.52, Erdöl 102.59.

Optionen - heute etwas rückläufig.

Tendenz - Footsie minus Punkte, DAX minus 11 Punkte, CAC minus 6 Punkte. SMI vorbörslich minus 2 Punkte. DJ Futures minus 3 Punkte.