G-7-Treffen in Den Haag - ohne grosse Erwartungen.

G-7 - Russland ausgeladen, daher aus G-8 ein G-7. Obama ratlos. Wird der Berg eine Maus gebären?
24.03.2014 08:31

G-7 - Russland ausgeladen, daher aus G-8 ein G-7. Obama ratlos. Wird der Berg eine Maus gebären?

EU-Börsen - heute früh misstrauisch, alle Börsen eher schwächelnd. Es fehlt "Leadership." Mein Brüsseler Korrespondent: "Viel lafern, wenig liefern..."

Credit Suisse - erneuter Aderlass, massive US-Busse. "Und es lauern noch weitere Bussen." Insider rechnen mit weiteren schmerzhaften Bussen, die nochmals in Milliardenhöhe überschreiten dürften. "Bussen im Abo" spotten Händler.

Sonova - neue Strategie - wird in 9 Ländern Vertriebsorganisation bilden mit Joint-Ventures betreiben. Neues Marktsegment wird erschlossen. Institutionelle Analysten sehr hier neue Dimensionen für Sonova.

Surveillance - Goldman Sachs geht auf 2400 (2300) mit Kaufempfehlung.

Swiss Re - Bernstein Analysten sehen unterdurchschnittlich, passen Kursziel aber auf 70 (62) an.

Valora - Berenberg geht von halten auf kaufen, sieht jetzt 290 )199).

Ferner Osten - Japan erhöht ab 1. April Mehrwertsteuer von 5 auf 8pc! Konsumentendämpfung befürchtet. Bank of Japan Gouverneur Kikuo Iwata wird heute noch über die Geldpolitik sprechen. Weitere Lockerung der Geldpolitik?

China - Unternehmerstimmung im März auf tiefstem Stand seit acht Monaten!

Ferner Osten - Tokio plus 1,8pc, Hongkong plus 1,7pc, Schanghai plus 0,9pc, Seoul plus 0,6pc, Singapur plus 1,4pc, Sydney plus 0,2pc. Dollar 0.8836, Euro 1.2191, Gold 1323, Silber 20.13, Erdöl 106.84.

Optionen - nach dem Hexensabbat am vergangenen Freitag muss sich die Investoren-Gemeinschaft neu positionieren.

Tendenz - Footsie minus 21 Punkte, DAX minus 43 Punkte, CAC minus 22 Punkte. SMI vorbörslich minus 36 Punkte. DJ Futures plus 35 Punkte.