Givaudan überrascht sogar Optimisten!

SMI - die Halbjahreszahlen kommen schrittweise. Optimismus herrscht bei den Tradern und Institutionellen. Erhöhte Selektivität wird die Folge sein.
18.07.2016 08:30

SMI - die Halbjahreszahlen kommen schrittweise. Optimismus herrscht bei den Tradern und Institutionellen. Erhöhte Selektivität wird die Folge sein.

Givaudan - starke Zahlen fürs 1-Hj: Umsatz plus 6,3pc in schwierigem, globalem Umfeld, Reingewinn plus 7,6pc. Zahlen über Analystenerwartungen.

Surveillance - 1.Hj: Zahlen gemäss Erwartungen, keine Überraschungen, Akquisitionen weltweit werden anhalten, Schwerpunkt aber Asien. "Normale" Zuversicht durch die konservative Geschäftsleitung.

Swatch - Barclays senkt auf 250 (300) mit marktgewichten.

Roche - Vontobel reduziert Kursziel auf 314 (330), bleibt aber bei Kaufempfehlung.

Richemont - Kepler Cheuvreux senkt Kursziel nochmals, jetzt auf 70 (73), dafür aber mit erster Kaufempfehlung, obwohl Gewinnerwartungen um 5pc gesenkt werden.

Türkei - grosse Geldabflüsse, Türkische Zentralbank pumpt Geld "à gogo" in die Märkte. Internationale Abstimmung mit den Füssen?!

Ferner Osten - Tokio plus 0,7pc, Hongkong plus 0,4pc, Schanghai minus 0,1pc, Seoul plus 0,2pc, Singapur plus 0,3pc, Sydney plus 0,5pc. Dollar 0.9832, Euro 1.0881, Gold 1328, Silber 20.00, Erdöl 47.76.

Optionen/Vorbörse - leicht freundlich, aber noch zurückhaltend. Wochenstart in Europa will abgewartet werden. Givaudan mit Super-Zahlen vorbörslich plus 25 Franken. Uhren bleibt unter Druck.

Tendenz - Footsie plus 31 Punkte, DAX plus 34 Punkte, CAC plus 8 Punkte. SMI vorbörslich plus 15 Punkte.