Guru-Flash 11:15

Tendenz - Banken werden abgestraft!
02.02.2016 11:15

Tendenz - Banken werden abgestraft!

Banken - klare Verkäufe von langfristigen Aktionären, denen "der Nerv gerissen hat." UBS, CS und Bär betroffen.

UBS - Analysten dividieren die Bilanz auseinander und sehen noch einige Baustellen. Es wird interessant sein, in den nächsten Tagen die Bank-Analysten-Meinungen zu sehen.

UBS II - erste Analysten-Meinungen: Safra Sarasin senkt von kaufen auf neutral, nimmt Gewinnschätzungen zurück, ZKB reduziert auf marktgewichten( übergewichten): "Schlussquartal operativ enttäuschend, Risiken nicht ausgeräumt!" Deutsche Bank halten 21: "Schlussquartal enttäuschend." BNP Paribas geht auf unterdurchschnittlich Kursziel 17.60.KUNJC, KUNZO, KUNZN,

Julius Bär - Morgan Stanley senkt auf marktgewichten 50 (52), reduziert Gewinnschätzungen.

Credit Suisse - Trader haben klar gefixt (fixen ist Börsenslang für short gehen, short verkaufen). Deren Überlegung: Wenn die UBS mit passablem Ausweis und ansprechender Dividende schon "baden" geht, wie wird es wohl der Credit Suisse ergehen?

Givaudan - starker Ausweis macht Aktie zum Renner des Tages. Aktie gilt weiter als Investment-Wachstumspapier. Einzige SMI-Aktie im Plus.

Optionen - freudlose Stimmung, in Kuoni unübliche, grosse Umsätze: KUNJC, KUNZO, KUNZN, KUNZQ, KUNJA, KUNWA, GIVAJ.

Der nächste Guru-Flash erscheint am 03.02.2016.