Gute Grundhaltung - Wall Street regt an!

US-Verbraucher-Stimmung auf Neunjahres-Hoch!
28.09.2016 08:30

US Wahlen - noch zwei direkte Duelle: 9. Oktober in Las Vegas und 19. Oktober in Washington. Das gibt weitere zwei Messerwetzen!

Wall Street - feste Börsen nach 1.TV-Duell. Börsianer vermehren (teilweise contre coeur) Wetten auf Clinton. Für Institutionelle nähert sich der Entscheidungspunkt immer mehr: "Wenn Trump bei der zweiten Debatte (9. Oktober in Las Vegas) nochmals abgeklatscht wird, ist der
sehr rasch erreicht."

US-Verbraucher-Stimmung auf Neunjahres-Hoch!

Credit Suisse - wird fürs dritte Quartal Geldabflüsse melden. Externe Vermögensverwalter (VV) mit "wenig" verwaltete Vermögen werden in die Wüste geschickt. Versteckte Gewinnwarnung durch CEO Thiam?!

UBS - will sich auch von externen VV trennen, die bei den gedrückten Konditionen "keine brauchbare Rendite" mehr liefern. Wenn das sich nicht rächt für beide Banken!

WEF - Die Schweiz zum achten (!)Male in Folge das konkurrenzfähigste Land der Welt! (2. Singapur, 3. USA).

Italien - Regierung dämpft: höhere Staatsverschuldung und geringeres Wachstum angesagt. Statt 1,2pc nur noch 0,8pc erwartet.

Saudi Arabien - Tadawul-Indices sausen in den Keller, gestern teilweise bis 9pc! Budgetreduktionen und Lohnkürzungen erschrecken die Bürger. "Erstmals wird ernsthaft gespart und nicht nach dem Giesskannen-Prinzip Geld verteilt." Tiefe Rohölpreise als Hauptauslöser.

CH-Konsum - UBS Konsumindikator August: weiterer Anstieg auf 1,53 Punkte (1,45). Erstaunlicherweise der erstarkende Tourismus und ein überdurchschnittlicher Automobil-Monat. Arbeitsmarkt aber weiterhin mit Schatten.

Surveillance - holt sich Prestige-Auftrag der ägyptischen Regierung für Weizen-Qualitätskontrollen. Ägypten ist der grösste Weizenimporteur der Welt!

Emmi - UBS erhöht auf 720 (660): kaufen!

Sika - Credit Suisse 4600 (3450) neutral.

U-blox - Credit Suisse geht auf unterdurchschnittlich (neutral) 180 (195).

Galenica - Jefferies reduziert Kursziel auf 865 (885) und auf unterdurchschnittlich.

Ferner Osten - Tokio minus 1,3pc, Hongkong minus 0,6pc, Schanghai minus 0,3pc, Seoul minus 0,5pc, Singapur minus 0,3pc, Sydney plus 0,1pc. Dollar 0.9712, Euro 1.0891, Gold 1325, Silber 19.06, Erdöl 46.10.

Optionen/Vorbörse -freundlich, Wall Street beflügelt. Banken bleiben vernachlässigt.

Tendenz - Footsie plus 12 Punkte, DAX plus 36 Punkte, CAC plus 9 Punkte. SMI vorbörslich plus 33 Punkte.