Händler gut disponiert - Anschlusskäufe müssen es bringen!

Bitcoin - Ab heute Futures-Handel in Chicago. Spurt erwartet! Wilde Schwankungen, echte Umsätze schwer abzuschätzen. Ein Händler verwirft die Hände: «Uninformed Buying» (Kopflose Käufe).
11.12.2017 08:41
cash Guru

FED - Mittwoch Sitzung - Profis erwarten Anpassung Leitzins um 25 Basispunkte.

Bitcoin - Ab heute Futures-Handel in Chicago. Spurt erwartet! Wilde Schwankungen, echte Umsätze schwer abzuschätzen. "Ein Händler verwirft die Hände: "Uninformed Buying" (Kopflose Käufe).

Swiss Re - Barclays senkt auf 97.70 (99), bleibt bei übergewichten.

VAT Group - UBS erhöht auf 153 (142) weiter mit Kaufempfehlung.

Roche - Macht sich Sorgen, dass US-Medipreise erneut unter Druck kommen könnten. "Wir brauchen gesunde Preise, um die Forschung voranzutreiben."

Roche II - Hat mit Phase-III-Studie zu "Immotion 51" die gesteckten Ziele (primärer Endpunkt) erreicht. Kein Durchbruch, aber sehr positives Zwischenergebnis.

Swatch Group - Credit Suisse geht von 280 auf 460 mit überdurchschnittlich (unterdurchschnittlich). Vorbörslich bedeutende Call-Käufe!

Glencore - Goldman Sachs erhöht auf 4.50 (4.00) ,mit klarer Kaufempfehlung!

Credit Suisse - HSBC geht auf 19 (18) kaufen.

Swisscom - Citigroup reduziert Kurserwartung auf 570 ( 620) neutral (kaufen). Einziger Titel der vorbörslich tiefer notiert!

Ferner Osten - Zum Schluss alles nochmals besser: Tokio plus 0,6pc, Hongkong plus 1,1pc, Schanghai plus 1,0pc, Seoul plus 0,3pc, Singapur plus 0,8pc, Sydney plus 0,1pc. Dollar 0.9919, Euro 1.1685, CNY 6.6161, Gold 1251, Silber 15.87, Erdöl 63.27.

Optionen/Vorbörse - Gut gestimmt, guter Wochenstart angesagt. Im Fokus vorbörslich Swatch, Roche und Novartis. Aber es fehlt noch das Volumen!

Tendenz - Footsie plus 103! Punkte, DAX plus 26 Punkte, CAC plus 13 Punkte. SMI vorbörslich plus 13 Punkte, DJ Futures plus 45 Punkte.

Tweets zum WEF