Hochkonjunktur für die Schweiz

CH-Konjunktur – SECO: Hochkonjunktur in der Schweiz, aber auch erhöhte weltwirtschaftliche Risiken.  Seco-Expertengruppe erhöht Prognose für das BIP-Wachstum 2018 deutlich von2,4 auf 2,9 Prozent....
19.09.2018 08:44
cash Guru

CH-Konjunktur – SECO: Hochkonjunktur in der Schweiz, aber auch erhöhte weltwirtschaftliche Risiken.  Seco-Expertengruppe erhöht Prognose für das BIP-Wachstum 2018 deutlich von2,4 auf 2,9 Prozent. Und für 2019 wird unverändert ein solides BIP-Wachstum von 2 Prozent erwartet. „Die negativen Risiken überwiegen aber deutlich und bedrohen die internationale Konjunktur…“

China/USA – die Verzahnung geht weiter auf beiden Seiten.

Peking – meine Freunde melden, dass hartnäckige Gerüchte davon sprechen, Peking habe einen Plan B, der bisher überhaupt nicht bekannt sei oder zur Sprache gekommen sei. Es geht darum, dass China den Export von materiellen und geistigen Gütern in die USA gezielt verbieten werde. Das würde die amerikanische Industrie in vielen Bereichen empfindlich treffen. Die Abhängigkeit der USA hier sei „teilweise“ enorm. „Eine Schlitzohrigkeit erster Güte“ raunt mir mein Peking-Freund zu! Das würde auch eine ganz neue zweite Front im Handelskrieg eröffnen.

China – baut weiter seine riesigen US-Treasury-Holdings ab. Im Juli (letzte und neueste Zahl) um 7.7 Milliarden Dollar auf 1,17 Billionen abgebaut, tiefster Stand seit Januar 2018. China bleibt aber weiterhin der Welt grösster US-Gläubiger.

Korea – Treffen Nord/Süd – Nordkorea soll kontrolliertem Abbau von Testseite unter internationaler Kontrolle zugestimmt haben. Wäre ein Durchbruch! Präsident Trump „jubelt“ bereits auf Twitter. Seoul-Börse aber noch misstrauisch.

Wall Street – CH-Aktien: haussierend Julius Baer, fest für Richemont, Swisscom, freundlich gestimmt für Lonza, UBS Group, Swatch Group, Swiss Re, Zurich, besser Givaudan, Adecco, Credit Suisse, Logitech, gehalten Roche, etwas leichter Novartis, ABB, nachgebend Nestle, schwächer LafargeHolcim.

Adecco – heute Analysten-und Investoren-Seminar in London. Zukunftsstrategien und Ausblick.

Basler KB / Bank ClerBasler KB hält jetzt 92,35 des AK und der Stimmen. Setzt Nachfrist an bis 3. Oktober.

Bitcoin – 6349 Momentaufnahme.

Ferner Osten - Tokio plus 1,0pc, Hongkong plus 1,5pc, Schanghai plus 1,1pc, Seoul unverändert, Singapur minus 0,1pc, Sydney plus 0,3pc. Dollar 0.9645, Euro 1.1258, CNY 6.8544, Gold 1203, Silber 14.21, Erdöl 79.09.

Optionen/Vorbörse – leicht freundlich, Lonza fest, Adecco leichter, Richemont und Logitech ex Dividende, Sulzer unter Abgabedruck, Dormakaba mit Abgaben, andere Titel gut gehalten, aber Volatilität weiter angesagt.

Tendenz - Footsie plus 7 Punkte, DAX plus 37 Punkte, CAC plus 3 Punkte. SMI vorbörslich plus 20 Punkte, Dow Jones Futures plus 32 Punkte.