Klatsche für UBS ohne grosse Konsequenzen

UBS -  eine koordinierte Klatsche – die in dem Ausmass nicht erwartet worden war. Lage: Jeder Aktionär kann innert sechs Monaten Klage gegen VR/GL der UBS einleiten. Bedingung, er muss...
03.05.2019 08:31
cash Guru

UBS -  eine koordinierte Klatsche – die in dem Ausmass nicht erwartet worden war.    Lage: Jeder Aktionär kann innert sechs Monaten Klage gegen VR/GL der UBS einleiten. Bedingung, er muss nachweisen, dass er an der GV nein gestimmt hat. Viele werden die Bestätigung zu verlangen verschlafen haben. Auch sonst wenig Chancen. Das jetzige Management ist sicherlich nicht für das franz. Puff verantwortlich, Axel Weber hat das deutlich gesagt. Das Ganze wird bei einer bösen Klatsche bleiben… Erstaunlich, dass Saläre und Boni nicht mehr angegriffen wurden…

Wall Street – grosse innenpolitische Streitereien im Parlament dominieren derzeit. Dazu der Erwartungsdruck einer Einigung mit China im Handelsstreit. Nervöse Börsen mit hoher Volatilität bleiben vorerst dominant. Schon der Zweite (Moore) von Trump vorgeschlagene Kandidat für das Fed sagt «nein, danke!» und zieht sich zurück. Herber Schlag für Trump und seine Streitigkeiten mit dem FED. Heute nachmittags neue Arbeitsmarktdaten, die zum Wochenende auch beachtet werden.

CH-Konjunktur – PMI (Einkäufer-Index) erstmals seit 2015 unter der Wachstumsmarke 50 – Die Schweizer Industrie von der abschwächenden Nachfrage in Europa betroffen.

Seco – Konsumentenstimmung leicht schlechter. Der Index liegt nur noch knapp über dem Durchschnitt.

Swiss Re – 1Q weniger verdient als im Vorjahr. Grossschäden belasten, aber Hausse an den Finanzmärkten hat den Gewinnrückgang abgefedert. Gewinn 1.Q. 429 (457) Millionen Franken.  

Swiss ReCommerzbank geht auf 107 (100) halten. Noch keine weiteren Analystenmeldungen.

Geberit – UBS passt auf 355 (330) an, Empfiehlt aber Verkauf! Credit Suisse erhöht auf 460 (420) neutral, DZ Bank 440 (405) halten.

SwisscomBarclays 410 (405) neutral. Goldman Sachs 410 (400) Verkaufen!

Logitech – Kepler Cheuvreux 45.50 (43) kaufen (halten).

Bitcoin – 5535 – (6110/5365).

Ferner Osten –Tokio geschlossen, Hongkong plus 0,3pc, Schanghai geschlossen, Seoul minus 0,5pc, Sydney minus 0,1pc, Singapur minus 0,1pc, Dollar 1.0202, Euro 1.1395, CNY 6.73470, Gold 1272, Silber 14.64, Erdöl 70.47.

Vorbörse –  Vorbörse schwächelt: Credit Suisse exD , minus 1,8pc,  Swiss Re minus 1,4pc, Swiss Life exD , Logitech plus 1,4, übrige Titel gehalten, weiter volatil, Wochenende mit vielen Ungewissheiten wird den Markt nervös halten. Obwohl Grundstimmung bisher nicht schlecht war, jetzt schalten viele Institutionelle und Händler wieder auf «vorsichtig».’

Tendenz – Footsie plus 8 Punkte, DAX plus 5 Punkte, CAC flat, SMI plus 8 Punkte,  Dow Jones Futures plus 25 Punkte.

 

 
Aktuell+/-%
UBS Group N14.940-0.40%
Swiss Re N82.02-3.23%
EUR/CHF1.07440.00%
Commerzbank I5.480+0.07%
CS Group N9.106-0.04%
Geberit N743.80-0.27%
Barclays Rg1.745-0.98%
Bitcoin in USD41'622.5950+0.72%
Swisscom N545.00+0.33%
Goldman Sachs Gr Rg374.88-0.71%
Logitech Intl N99.06+1.16%
Gold 1 Uz1'787.19-1.47%
Silber 1 Uz 99925.490.00%
Swiss Life Hldg N468.00-0.28%
EUR/USD1.18690.00%
FTSE 1007'032.30-0.65%
DAX15'544.39-0.61%
SMI12'116.82+0.25%
DOW JONES34'935.47-0.42%