Lassen die Europa-Börsen den Kopf hängen?

CH-Aktien - Wall Street Freitag: fest für Lonza, Credit Suisse, Baer, ABB, Richemont und Swatch, leicht besser Swiss Re und Nestlé.
28.08.2017 08:26
cash Guru

Jackson Hole - Treffen der Zentralbanker: FED-Yellen stellt sich hinter Regulierungen, EZB-Chef Mario Draghi: "hüten wir uns vor Protektionismus". Kommentar von Beobachtern des Meetings: "Der Berg hat wieder mal eine Maus geboren…"

Harvey-Sturm - Wird die Versicherungsgesellschaften treffen, grösste Überschwemmungen seit Jahrzehnten. Und hier haben sich die Texaner gegen Wasserschäden - gewarnt von früheren Wasserschäden - meist noch besser versichert. Wird vor allem das Rückversicherungsgeschäft treffen. Beobachter sprechen von "katastrophalen Schäden und ungeahntem, epischem Ausmass!" Zurich und Swiss Re wohl am meisten betroffen.

NAFTA - Trump hat übers Wochenende wieder eine Twitter-Orgie gegen Mexiko und Kanada abgefeuert. Im Widerspruch zur gemeinsamen Erklärung der Chefunterhändler der drei Staaten nach dem Abschluss der ersten Gesprächsrunde. Weiss Trumps Rechte noch, was die Linke tut?

CH-Aktien - Wall Street Freitag: fest für Lonza, Credit Suisse, Baer, ABB, Richemont und Swatch, leicht besser Swiss Re und Nestlé.

Ems - 1.Hj: Definitiver Abschluss: Umsatz plus 6,3pc, Gewinn 229 Millionen Franken (215), plus 6,5pc. Eindrückliche Eigenkapitalquote 74,3pc (71,9pc zum Jahresende 2016).

Alpiq - 1.Hj: Gibt Pläne zum Teilverkauf von Wasserkraftanlagen auf. Offensichtlich keine Käufer, die die geforderten Preise zahlen wollten.

Roche - FDA gibt "Gazyva (Behandlung von Lymphdrüsenkrebs) beschleunigte Prüfung (Priority Review). Sehr positiv!

Bossard - Baader-Helvea geht auf 230 (225) kaufen.

Sunrise - Credit Suisse geht auf 80 (75), gibt sich aber neutral.

Novartis - Kepler Cheuvreux 87 (88), aber mit Kaufempfehlung.

Ascom - Research Partners setzt Kursziel auf 26 (25).

Ferner Osten - Tokio gehalten , Hongkong plus 0,3pc, Schanghai plus 0,7pc, Seoul minus 0,4pc (Nordkorea feuert wieder Raketen), Singapur plus 0,2pc, Sydney minus 0,6pc. Dollar 0.9557, Euro 1.1405, CNY 6.6369, Gold 1298, Silber 17.18 (mit Umsatz), Erdöl 52.52.

Optionen/Vorbörse - Börsen weiter verunsichert durch politische Ereignisse. Und durch den Sturm um Texas, der immense Schäden verursacht. Nur gerade Roche leicht besser, alle SMI-Werte leichter. 

Tendenz - Europa alles leichter, es fehlt an positiven Indikationen. Suche nach dem Gleichgewicht, da die Halbjahresausweise bald alle durch sind. Footsie: London heute geschlossen, Bank Holiday, DAX minus 51 Punkte, CAC minus 19 Punkte. SMI vorbörslich minus 29 Punkte.