Last Minute-Nervositäten!

Wall Street – die wilden Ausschläge klares Zeichen höchster Verunsicherung durch die grossen Institutionellen – Volatilität wird anhalten, da politische Überlegungen weiter reinspielen. Roche...
28.12.2018 08:24
cash Guru

Wall Street – die wilden Ausschläge klares Zeichen höchster Verunsicherung durch die grossen Institutionellen – Volatilität wird anhalten, da politische Ueberlegungen weiter reinspielen.

Roche – Fitch Survey bestätigt Bonität «AA».

Alpine Select – will neues Aktienrückkaufprogramm bringen.

UBSBKB senkt auf 10 marktgewichten.

AlsoVontobel bestätigt kaufen 182.

Valora – Helvea senkt auf 270 (360), ist aber auf diesem Niveau für kaufen.

Galenica SantéVontobel bleibt bei 45 halten.

Bâloise – beteiligt sich mit 20pcan Infracore SA (vormals Swiss Health Properties). Ist damit Referenzaktionär. Infracore ist eine Tochtergesellschaft von Aevis Victoria.

Apple – Aktienrückkäufe dieses Jahr haben bisher Kursverlust von elf Milliarden Dollar gezeitigt. Auch eine Art, Geld zu verbrennen.

Ferner Osten - Tokio minus 0,9pc, Hongkong plus 0,5 pc, Shanghai plus 0,4pc, Seoul plus 0,3pc, Singapur plus 0,4pc, Sydney minus 0,2pc. Dollar 0.9845, Euro 1.1281, CNY 6.8548, Gold 1280, Silber 15.32, Erdöl 53.22.

Bitcoin – 3735.

Optionen/Vorbörse – beherrscht durch Last-Minute-Operationen. Bringt nochmals erhöhte Volatilität. Alle Titel freundlich bis fester gestellt. Händler sehen aber grosse Volatilität anhalten.

Tendenz - Footsie plus 69 Punkte, DAX  plus 92 Punkte, CAC minus 27 Punkte. SMI vorbörslich plus 80 Punkte, Dow Jones Futures minus 38 Punkte.