Letzes Weekend vor US-Wahlen!

US-Wahlen - Chaos bei den Analysten, was man sagt, ist in fünf Minuten überholt. Endspurt mit hängenden Zungen. Börse: letzte Wetten setzen erneut auf Clinton! "Das Establisment schlägt zurück!"
04.11.2016 08:30

US-Wahlen - Chaos bei den Analysten, was man sagt, ist in fünf Minuten überholt. Endspurt mit hängenden Zungen. Börse: letzte Wetten setzen erneut auf Clinton! "Das Establisment schlägt zurück!"

Richemont - 6M: Umsatz minus 13pc, Gewinn minus 51pc!

Credit Suisse - Jetzt bezeichnen erste ausländische Beobachter CEO Thiam schon als "Schönredner." Und begründen es mit: "Er hat die Augenwischerei-Politik seines Vorgängers übernommen." Auch nicht das Gelbe vom Ei!

Credit Suisse II - UBS erhöht Kursziel auf 14.50 (13), bleibt aber neutral. Barclays wiederholt marktgewichten 12: "rückläufige Erträge drücken auf Gewinne und Eigenkapitalbasis."

LafargeHolcim - Umsatz rückläufig minus 10pc. Pro Forma-Konzerngewinn aber plus 35 Prozent. "Die Guidance für das Gesamtjahr bestätigt." Merger-Kosten verkraftet?!

Swisscom - Goldman Sachs reduziert Kursziel auf 430 (450) mit Verkaufsempfehlung.

Dufry - UBS erhöht auf 135 (130), neutral.

Novartis - HSBC geht auf 86 (94) zurück, bleibt aber bei kaufen.

Ferner Osten - Tokio minus 1,3pc (gestern war Feiertag), Hongkong minus 0,1pc, Schanghai minus 0,1pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur minus 0,3pc, Sydney minus 0,9pc. Dollar 0.9748, Euro 1.0823, Gold 1299, Silber 18.26, Erdöl 46.37.

Gold - Hält sich erstaunlich gut um 1300 (höchst 1308). Hedge-Käufe aus allen Ecken.

Optionen/Vorbörse - LafargeHolcim, Nestlé und Richemont etwas gesucht, aber überall verhaltene Umsätze angesagt. CS auf Schlusskurs.

Tendenz - Footsie minus 27 Punkte, DAX minus 15 Punkte, CAC minus 3 Punkte. SMI vorbörslich minus 27 Punkte.