Marschhalt oder Neubesinnung?

Wall Street - enttäuschende Arbeitslosenzahlen.
02.05.2013 08:38

Euro-Zinsen - EZB (Europäische Zentralbank) soll heute Zinsen nochmals senken (minus 0,25 auf 0,50pc) um EU-Wirtschaft anzukurbeln. Profis rechnen mit nur beschränkter Wirkung, da Zinsen "schon im Keller" sind.

Wall Street - enttäuschende Arbeitslosenzahlen.

Treasuries - US Schatzamt will Anleihenskäufe nicht mehr fix tätigen sondern "nur noch dynamisch dem Markt angepasst" handeln. Langsamer verdeckter Rückzug als permanenter Käufer?

Swiss Re - stramme Zahlen fürs 1.Q. Prämieneinnahmen mit plus 15,7pc stark im Aufwind. Gewinn pro Aktie USD 4.06 (3.33). Zahlen über Analysten-Erwartungen. Dieses Jahr ist 150 Jahre-Jubiläum.

Swisscom - 1.Q. Umsatz stagniert, Gewinn minus 12,2pc. Italienische Fastweb "hinkt."

Sarasin - Aktie wird endgültig dekotiert, letzter Handelstag 17. Mai.

UBS - heute GV. "Wir erwarten Vergütungs-Geplänkel" melden Insider. VR und Geschäftsleitung werden Zuversicht fürs 2013 verbreiten.

UBS II - Barclays geht auf übergewichten, sieht 20.

China - Vertrauensindex HSBC im April 50,4 gegen 51,6 im März. Etwas Ernüchterung an den chinesischen Börsen.

Frankreich - Vormarsch Marie Le Pen beunruhigt Börsen. Legt sich Hollande mit Merkel an? Ihm geht die Spardisziplin der Deutschen zu weit, seine Politik erleidet Atemnot!

Ferner Osten - Tokio minus 0,9pc, Hongkong minus 0,5pc, Schanghai minus 0,5pc, Seoul minus 0,3pc, Singapur plus 0,9pc, Sydney minus 0,8pc. Dollar 0.9273, Euro 1.2227, Gold 1454, Silber 23.51, Erdöl 99.97.

Optionen - Zurückhaltung vorbörslich.

Tendenz - Footsie minus 14 Punkte, DAX minus 9 Punkte, CAC minus 9 Punkte. SMI vorbörslich minus 27 Punkte. DJ Futures plus 45 Punkte.