Mehr als nur Gewinnmitnahmen?

Sika II - Gründerfamilie verlangt a.o.GV, will drei widerborstige VRs absetzen.
10.12.2014 08:30

SMI - zeigte sich gestern sehr verletzlich. Grosse Wellen von Gewinnmitnahmen - und das vor Jahresende. Fachleute erwarten eine nochmalige Konsolidierung auf tieferem Niveau, und dann hoffen sie auf eine Fortsetzung des Jahresschluss-Rallyes.

Sika - jetzt gibt es noch Zoff zwischen Hauptaktionären und VR/Geschäftsleitung. Eine unschöne Sache. Und St.Gobain hält klar fest, dass es keine Ausstiegsklausel mehr gibt. "Die hochprofitable Sika mutiert zur Tochter (ohne Eigenständigkeit) des eher als schwerfälligen französischen Konglomerats. Das ruft nach einer neuen Bewertung, an der derzeit viele Analysten arbeiten.

Sika II - Gründerfamilie verlangt a.o.GV, will drei widerborstige VRs absetzen.

Barry Callebaut - heute GV. Vontobel setzt Aktie weiter auf kaufen, sieht 1250.

Zurich - UBS neutral 290 (275), JP Morgan gleichfalls neutral 321 (328).

Japan - Standard & Poor's "droht" Japan mit Rückstufung vom gegenwärtigen Spitzen-"A+". Für Fachleute ist Japan in eine Rezession abgerutscht.

Edelmetalle - haben heute früh einen grossen Sprung gemacht. Zeigt die Verunsicherung an den Aktienmärkten!

Erdöl - versucht heute früh im fernen Osten, zu "bödelen." Sicherlich Konsolidierungsversuche auf tiefem Niveau.

Erdöl II - Gerüchte in Wien, OPEC könnte eine "Notsitzung" einberufen!

China - Inflation auf 5-Jahrestief. Wird die Regierung erneut zwingen, den Binnenkonsum anzuheizen!

Ferner Osten - Tokio minus 2,3pc, Hongkong plus 0,2pc, Schanghai plus 2,9pc, Seoul minus 0,8pc, Singapur plus 0,4pc, Sydney minus 0,5pc. Dollar 0.9704, Euro 1.2021, Gold 1236, Silber 17.18, Erdöl.

Optionen - Verwirrung aller Orten.

Tendenz - Technischer Rebound: Footsie plus 26 Punkte, DAX plus 59 Punkte, CAC plus 27 Punkte. SMI vorbörslich plus 42 Punkte. DJ Futures plus 13 Punkte.