Müde - lustlos - abwartend!

Actelion - Institutionelle und Hedgies haben dem Actelion-VR "Beine" gemacht, eine Lösung zu finden. Darum ist J&J zurück im Gespräch. Aktie wird sich weiter durch hohe Volatilität auszeichnen.
22.12.2016 08:30

Credit Suisse - Weitere 900 Entlassungen sollen schon in Kürze kommen. Mit Schrumpfen spart man zwar einmal Geld, aber um zu verdienen, braucht es neue Erträge. Böse Zungen behaupten, die Banken wollen sich "zu Tode sparen, ohne neue Ideen zu haben."

Actelion - Institutionelle und Hedgies haben dem Actelion-VR "Beine" gemacht, eine Lösung zu finden. Darum ist J&J zurück im Gespräch. Aktie wird sich weiter durch hohe Volatilität auszeichnen.

Actelion II - Starke Gerüchte wollen wissen, Sanofi werde mit einer Gegenofferte J&J ausstechen wollen. Händler: "Es gibt nichts Schöneres als zwei Freier, die sich prügeln."

Dow Jones - Goldman, Sachs sieht 21 000 "innert der nächsten sechs Monate".

US-Bussen - Goldman, Sachs wird zu 120 Millionen Busse wegen Zinsmanipulationen verdonnert!

Panalpine - Goldman, Sachs neutral 140 (130).

Kühne & Nagel - Goldman, Sachs neutral 148 (140).

Ferner Osten - Tokio minus 0,1pc, Hongkong minus 0,8pc, Schanghai plus 0,1pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur minus 0,9pc, Sydney plus 0,4pc. Dollar 1.0249, Euro 1.0705, Yuan/Dollar 6.9465, Gold 1130, Silber 15.88, Erdöl 54.62.

Optionen/Vorbörse - Alles leichter, aber ohne echte Umsätze. Actelion weiterhin der Renner, vorbörslich plus elf Franken! Pharmas resistent.

Tendenz - Footsie minus 12 Punkte, DAX minus 27 Punkte, CAC minus 7 Punkte. SMI vorbörslich minus 3 Punkte.