Nationalbank im Währungshoch!

CH-Nationalbank - 2016: Jahresgewinn 24 Milliarden Franken erwartet, Kantone erhalten mindestens eine Milliarde.
09.01.2017 08:32

CH-Nationalbank - 2016: Jahresgewinn 24 Milliarden Franken erwartet, Kantone erhalten mindestens eine Milliarde. 19 Milliarden Franken auf Fremdwährungen "verdient", Gold plus 3,9 Milliarden Franken. Rückstellungen für Währungsreserven beachtliche 4,6 Milliarden Franken. Definitiver Abschluss am 6. März.

UBS - Sieht China weiterhin als Wachstumsmarkt. Will Investment-Banking-Beteiligung erhöhen.

Wall Street - alle drei Indices Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 am Freitag mit absoluten Höchstkursen!

Brexit - Verwirrung total. Höchstes Gericht wird demnächst entscheiden, ob Parlament zwingend befragt werden muss. Parlament gilt als eher EU-freundlich. Schottland droht mit einem neuen Unabhängigkeits-Referendum. Premierministerin May muss in Kürze Offenbarungseid ablegen. Bisher hat sie sich der Wand entlang bewegt.

Roche - erhält von FDA beschleunigte Zulassungsprüfung für "Tecentriq" (fortgeschrittener Blasenkrebs). Wird bei Zulassung zum "Renner" werden.

Galenica - bisheriger Grossaktionär Sprint hat sich vollständig verabschiedet.

Meyer Burger - holt in Asien Aufträge für 20 Millionen Franken.

Also - übernimmt französische "BelP" (IT-Netzwerk- und Security-Spezialisten) 20 Millionen Umsatz.

Ferner Osten - Tokio geschlossen (Tag der Volljährigkeit), Hongkong plus 0,2pc, Schanghai plus 0,6pc, Seoul plus 0,2pc, Singapur minus 0,4pc, Sydney plus 0,9pc (alle Rohstoffe fester). Dollar 1.0181, Euro 1.0727, CNY 6.9262, Gold 1174, Silber 16.47, Erdöl 56.89.

China - Devisenreserven haben 2016 um 320 Milliarden (!) Dollar abgenommen und standen Ende 2016 mit 3011 Milliarden noch knapp über 3000 Milliarden. Dies wollte die Leitbank PBOC unbedingt halten. "Chinese Statistics" spotteten wir schon vor einem halben Jahrhundert an der Wall Street. Soviel zur Glaubwürdigkeit!

Optionen/Vorbörse - gute Grundstimmung zum Wochenbeginn. Fokus auf Washington, erstes politisches Gerangel mit Hearings zu den Trump-Kabinett-Ernennungen. Roche vorbörslich gesucht!

London - Verkehrschaos angesagt. Untergrund-Angestellte streiken, Hunderttausende (!) von Angestellten in der City betroffen, da sie schwerlich zur Arbeit kommen können. Nervöse Börse.

Tendenz - Footsie plus 30 Punkte, DAX plus 39 Punkte, CAC plus 21 Punkte. SMI vorbörslich plus 27 Punkte.