Nervosität bleibt dominant!

Japan - Arbeitslosenquote überraschend auf 3,5pc (3,8) gesunken.
30.09.2014 08:34

Hongkong - morgen offizieller chinesischer Nationaltag - da werden die Proteste nochmals aufflammen. Peking auf Nadeln, will um jeden Preis ein Ausufern vermeiden. Hongkong-Börse: Immobilien- und Konsumaktien speziell unter Druck!

China - gibt heute den Handel zwischen Euro und Renminbi frei! Peking: "um Warenhandel und Investitionen (!) zwischen China und dem Euroraum zu unterstützen." Bis jetzt wurden die Geschäfte vorwiegend in Dollar abgewickelt. Man merke...

Japan - Arbeitslosenquote überraschend auf 3,5pc (3,8) gesunken.

Uhrenindustrie - jetzt streicht auch TAG-Heuer (Louis Vuitton-Konzern) Stellen. Uhren waren bisher eine Stütze der schweizerischen Exportindustrie.

Crealogic - rote Null, höhere Lizenzeinnahmen, leichte Zuversicht. Unveränderte CHF 2 steuerfreie Dividende.

Cytos - weiter im Keller: Verlust verdoppelt, freie Mittel halbiert, Reinverlust pro Aktie CHF 0.77 (0.61). Flüssige Mittel noch 18,7 Millionen Franken (40.0)!

Aryzta - UBS weiter für kaufen bis 94 (90).

Kühne & Nagel - Deutsche Bank empfiehlt halten bis 120 (114).

Ferner Osten - Tokio minus 0,8pc, Hongkong minus 1,3pc, Schanghai plus 0,1pc, Seoul minus0,3pc, Singapur minus 0,8pc, Sydney plus 0,2pc. Dollar 0.9507, Euro 1.2068, Gold 1217, Silber 17.50, Erdöl 97.24.

Optionen - kein klarer Trend - alles kurzfristig.

Tendenz - Footsie minus 5 Punkte, DAX minus 2 Punkte, CAC plus 12 Punkte. SMI vorbörslich plus 3 Punkte. DJ Futures plus 15 Punkte.