Nicht unfreundlich - aber abwartend auf EZB!

CH-Deflation - im Februar Teuerung minus 0,8pc im Jahresvergleich! Klare Deflationszeichen?!
09.03.2016 08:32

CH-Deflation - im Februar Teuerung minus 0,8pc im Jahresvergleich! Klare Deflationszeichen?!

EZB - alles wartet auf "Super Mario" (Draghi), morgen 14:30 Pressekonferenz. Hoher Erwartungsdruck, doch was soll er noch bringen?

Ascom - verstrahlt Zuversicht fürs 2016. Neue Aufträge beleben. Unveränderte Dividende 2015 CHF 0.45 angesagt.

Adecco - 2015: organisches Wachstum 5pc, Gewinn (Goodwill-Abschreiber 780 Millionen Euro im dritten Quartal) leicht unter Analystenerwartungen. Aber Dividende wird auf CHF 2.40 (2.10) aufgestockt. Grund: "starkes operatives Ergebnis im 4.Q. und positive Aussichten für weiteres Wachstum im 2016."

Sunrise - UBS wiederholt Kaufempfehlung bis 78.

Actelion -Barclays erhöht auf 130 (129) kaufen.

Bucher - Kepler Cheuvreux kaufen bis 255 (240).

Vontobel - Goldman Sachs senkt auf 45 (47.50). Abgang von Top-Fondsmanager wird Geldabfluss bringen.

US Banken - Citigroup im Gegenwind. Investment-Banking minus 25pc (Gegenüber Vorjahr), Handel mit Aktien und Anleihen minus 25pc. Droht den Schweizer Banken Sehnliches?

Ferner Osten - Tokio minus 0,8pc, Hongkong minus 0,4pc, Schanghai minus 2,1pc, Seoul plus 0,4pc, Singapur plus 0,5pc, Sydney plus 1,0pc. Dollar 0.9976, Euro 1.0957, Gold 1257, Silber 15.27, Erdöl 39.94 (gestriges Höchst 41.48!).

Optionen/Vorbörse - gehalten, leicht freundlich, aber noch fehlen die Umsätze. Leichte Abgaben in Adecco. Transocean im Kriechgang.

Tendenz - Footsie plus 9 Punkte, DAX plus 28 Punkte, CAC plus 14 Punkte. SMI vorbörslich plus 21 Punkte.