Noch unentschlossen aber nicht unfreundlich!

Katalonien - lässt Madrid-Ultimatum ohne Antwort verstreichen, verlangt "mehr Zeit…"
16.10.2017 08:44
cash Guru

Oesterreich - Sebastian Kurz mit 31 jüngster Kanzlerkandidat aller Zeiten. Klarer Rechtsrutsch setzt Börse in Wartestellung, will sein Programm und seine Koalitionspartner zuerst sehen. Grosse Herausforderung.

Deutschland - SP-Wahlsieg in Niedersachsen "keine Hilfe" für die Jamaika-Verhandlungen, die diese Woche ernsthaft beginnen sollen. SP-Sieg schwächt Angela Merkels Position. Tauziehen in alle Richtungen angesagt. Deutsche Börsen versuchen sich dem politischen Einfluss zu entziehen, bauen auf weitere wirtschaftliche Erholung!

China - am Mittwoch startet der 19. Volkskongress in Peking. Anhaltendes Wachstum und starke Binnenverschuldung sind die wirtschaftlichen Hauptthemen. 

China II - Der Chef der Zentralbank (Peoples Bank of China) Zhou Xiaochuan erwartet fürs 2. HJ. Wachstum von 7pc!

Katalonien - lässt Madrid-Ultimatum ohne Antwort verstreichen, verlangt "mehr Zeit…"

Rohstoffe - ziehen wieder an; Weltkonjunktur heizt an. Heute früh schon Kupfer-Hausse auf über 7000 pro Tonne. Höchster Kurs seit 2014! Wird inflationär wirken.

Brexit - Theresa May mit überraschendem Trip nach Brüssel. Wird EU-Präsident Juncker treffen, um die festgefahrenen Verhandlungen wieder loszueisen. 

Kühne & Nagel - 3.Q: Nettoumsatz plus 15pc auf CHF 4,71 Milliarden. Reingewinn plus 4pc auf 183 Millionen Franken. Gewinn unter Analysten-Erwartungen!

LafargeHolcim - UBS senkt Kursziel auf 55 (57.50), gibt sich neutral.

Novartis - Credit Suisse ziert sich, setzt Aktie auf unterdurchschnittlich Kursziel 77.

Richemont - Goldman Sachs erhöht auf 89.30 (87.50) neutral.

Swatch - Goldman Sachs zieht Kursziel nach auf 391 (317), gibt sich aber neutral.

Credit Suisse - stuft Roche auf neutral (überdurchschnittlich) zurück, sieht noch 260 )300). Sieht eine verschlechterte strategische Position. Gewinnschätzung für die kommenden fünf Jahre (!)werden zurückgestuft!

Ferner Osten - Tokio plus 0,5pc, Hongkong plus 0,9pc, Schanghai minus 0,3pc, Seoul plus 0,2pc, Singapur plus 0,1pc, Sydney plus 0,6pc. Dollar 0.9757, Euro 1.1520, CNY 6.5805, Gold 1304, Silber 17.39, Erdöl 57.84.

Optionen/Vorbörse - Roche Herunterstufung drückt Eröffnung, Kühne & Nagel, Bär unter Abgabedruck. Sonst abwartend/freundlichem gehaltener Unterton. 

Tendenz - Footsie plus 4 Punkte, DAX plus 18 Punkte, CAC plus 13 Punkte. SMI vorbörslich plus 8 Punkte.