Novartis - heute gut - morgen besser?!

Novartis - 1.Hj: Reingewinn plus 14pc! (aber auch dank Veräusserungsgewinnen und geringeren Abschreibungen). Eindrücklich der Free Cash flow, der um beachtliche 28pc auf 3,2 Milliarden Dollar zunahm.
18.07.2017 08:45
cash Guru

Novartis - 1.Hj: Reingewinn plus 14pc! (aber auch dank Veräusserungsgewinnen und geringeren Abschreibungen). Eindrücklich der Free Cash flow, der um beachtliche 28pc auf 3,2 Milliarden Dollar zunahm. Zuversicht für 2. Hj und Zukunft: "Markante Fortschritte im Bereich Innovation stärken die Pipeline und bestätigen erneute die Wachstumsprognosen." Insider melden: "Wir suchen weiter attraktive Akquisitionsmöglichkeiten. Alcon-Tochter kommt auch wieder auf die Reihe."

Novartis II - Bernstein geht auf 94 (86) überdurchschnittlich.

Wall Street - grosse Bedenken, dass Obama-Care-Ersatz von Regierung Trump nicht durchgesetzt werden kann. "Es fehlen die Stimmen der eigenen Partei". Die fürchten einen "Volksaufstand" in den eigenen Reihen. Trump am Ende seines Lateins? 

Wall Street II - Börsen beunruhigt, dass Trump auch sein neues Budget - mit grossen Steuerversprechen - nicht durchkommen wird! Entsprechend agiert auch die professionelle Anlegergemeinde in den USA.

Brexit - Gerüchte halten sich: Citigroup hat sich entschieden! Der grösste Teil der bisherigen London-Operationen (9000 Angestellte) sollen nach Frankfurt verlegt werden. Paris stand bis am Schluss im Gespräch, ist aber aus der letzten Wahl gefallen. Ein Teil der administrativen Operationen soll nach Irland transferiert werden. Grosser Schlag für den Finanzplatz London, Aufwertung für Frankfurt. Citigroup-Vorgehen könnte Signalwirkung haben!

Kühne & Nagel - 1.Hj - starkes Wachstum. Umsatz plus 8,2pc auf 8,8 Milliarden Franken. Luftfracht als Renner. Reingewinn auf Vorjahresbasis 356 Millionen Franken

Surveillance - Börse vorerst enttäuscht ob Hj-Ausweis. "Wir müssen unsere vielen Akquisitionen der letzten Monate verdauen und einverleiben". Und ein Insider gibt sich optimistisch: "Dann werden wir in neue globale Dimensionen aufsteigen…"

Surveillance II - SG Securities 2400 (2200) halten.

Forbo - UBS erhöht auf 1720 (1670), bleibt bei Kaufempfehlung.

Roche - Bernstein 284 (293) aber weiter überdurchschnittlich. 

Ferner Osten - Tokio minus 0,6pc, Hongkong minus 0,1pc, Schanghai minus 0,1pc, Seoul plus 0,1pc, Singapur plus 0,1pc, Sydney minus 1,2pc. Dollar 0.9600, Euro 1.1066, CNY 6.7610, Gold 1238, Silber 16.16, Erdöl 48.40.

Optionen/Vorbörse - erneut torpediert die grosse politische Unsicherheit und Verwirrung in Washington die Wall Street. Ausstrahlung auf die fernöstlichen und europäischen Börsen ist schon da! Novartis gesucht und stark besser plus 1,9pc, Kühne & Nagel plus 0,4pc. Tagestrend sollte auf /gehaltenfreundlich drehen (Händler).

Tendenz - Footsie minus 23 Punkte (harzige Brexit-Verhandlungen in Brüssel), DAX minus 54 Punkte! CAC minus11 Punkte. SMI vorbörslich minus 4 Punkte.