Oerlikon - voll im Stoss!

Oerlikon – 2.Q: starkes Wachstum, Konzernumsatz plus 37pc, Bestellungseingang plus 27pc! EBITDA-Marge nochmals verbessert. Ausblick fürs ganze Jahr wird nochmals erhöht. Zahlen fürs 1.Hj:...
07.08.2018 08:46
cash Guru

Oerlikon – 2.Q: starkes Wachstum, Konzernumsatz plus 37pc, Bestellungseingang plus 27pc! EBITDA-Marge nochmals verbessert. Ausblick fürs ganze Jahr wird nochmals erhöht. Zahlen fürs 1.Hj: Bestellungseingang plus 35,4pc, Umsatz plus38,5pc. Konzerngewinn plus 136,2pc! Optimismus und Zuversicht fürs ganze Jahr!

Iran/USA – knickt der Iran ein? Rouhani: „Wir sind bereit, mit den USA in Verhandlungen zu treten. Sofern Washington es ehrlich meint (if they are sincere).“ Gleichzeitig will er sich vermehrt an Asien anlehnen!

Wall Street – CH-Aktien: fest gestimmt für ABB, gut gehalten Novartis und Lonza, gehalten Nestlé, Logitech, leichter Julius Baer. Nachgebend bis schwächer die übrigen Titel.

Galenica – 1.Hj: Resultat und Rentabilität (!) deutlich gesteigert. Reingewinn 60,4 Millionen Franken (62,1), im Vorjahr aber Einmaleffekte. Ausblick ganzes Jahr sehr zuversichtlich, versteckter Hinweis auf mögliche (wahrscheinliche?) Dividendenerhöhung?!

Implenia –holt zwei Grossaufträge in der Schweiz für über 100 Millionen Franken. Keine Details. (ausser Hinweis Immobilienprojekte).

APG SGA – Research Partners hält Kursziel 335, erhöht aber von verkaufen auf halten.

Givaudan – Kepler Cheuvreux geht auf 2339 (2215) halten.

Swissquote – Baader-Helvea bestätigt Kauf bis 70: kleinere Internaxx-Übernahme (Luxemburg) macht strategisch Sinn. Internaxx ist Onlinebank mit Vollbank-Lizenz im europäischen Markt. 12 000 Kunden und zwei Milliarden Euro Kundenvermögen. Kepler Cheuvreux geht auf 72 (68) mit Kaufempfehlung.

Credit Suisse – Kepler Cheuvreux geht auf 20.40 (19.20) kaufen.

Deutsche Industrie – „Deutschlands Industrie brechen die Aufträge weg“ Hiobsbotschaft des Manager Magazins. „Der deutschen Industrie sind die Aufträge im Juni so stark weggebrochen wie seit rund anderthalb Jahren nicht mehr.“ Im Mai war noch ein Wachstum von2,6pc ausgewiesen worden. Bei den Auftragseingängen erwarteten die Analysten ein Plus von 3,4pc. Tatsächlich sind es aber gerade noch 0,8pc!

Türkei – Lira weiter auf Talfahrt. Heute früh erstmals mehr als sechs Lira für einen Euro! Stützmassnahmen der Türkischen Zentralbank bisher wirkungslos.

Bitcoin – 6946 ruhig.

Ferner Osten - Tokio plus 0,7pc, Hongkong plus 1,3pc, Schanghai plus 2,0pc,  Seoul plus 0,6pc, Singapur plus 1,8pc, Sydney minus 0,3pc. Dollar 0.9955, Euro 1.1515, CNY 6.8479, Gold 1212, Silber 15.41, Erdöl 74.07.

Optionen/Vorbörse – fester für Oerlikon, leicht besser Galenica, restliche Titel gut gehalten. Freundlicher Tagestrend angesagt.

Tendenz - Footsie plus 12 Punkte, DAX plus 64 Punkte, CAC plus 11 Punkte. SMI vorbörslich 17 Punkte, Dow Jones Futures plus 62 Punktel