OPEC und EU/US-Handelskrieg bremsen Erholung

OPEC – morgen Treffen in Wien. Viele Fragezeichen, welche Fraktionen obenauf schwingen werden. Russland und Saudi Arabien (weiter mehr fördern) oder die anderen Produzenten wie der Iran, die ihr...
21.06.2018 08:38
cash Guru

OPEC – morgen Treffen in Wien. Viele Fragezeichen, welche Fraktionen obenauf schwingen werden. Russland und Saudi Arabien (weiter mehr fördern) oder die anderen Produzenten wie der Iran, die ihr Öl verkaufen wollen (und müssen). Übers Wochenende wird ein erster Überblick möglich sein. OPEC-Kenner sehen Kompromissmöglichkeit.

USA/EU Handelskrieg – morgen Freitag treten die die von der EU beschlossenen „Vergeltungszölle“ in Kraft. Sie haben ein Volumen von 2,8 Milliarden Euro. Trump hat prompt erneut damit gedroht, die Autozölle zu erhöhen. Verbissenes Hochschaukeln durch Trump, verbissenes Zurückschlagen durch EU? -  Besonnene Kräfte gesucht: Credit Suisse. „Wir bleiben bei unserer Meinung, dass ein Handelskrieg angesichts der damit verbundenen politischen Kosten unwahrscheinlich ist und sich die Parteien letztendlich mittels Verhandlungen einigen werden…“

US Immigration – Trump krebst zurück. Aber perfide Kehrtwende: Damit Familien an der US-Grenze nicht getrennt werden, sollen  nun alle gemeinsam ins Gefängnis! Trumps Meinungsumschwung auch durch die eigene Partei erzwungen, die ihm immer mehr  weitere Zustimmungen verweigert(e).

CH-Aussenhandel – Exporte im Mai plus 0,9pc, Importe plus 3,8pc. Handelsbilanzüberschuss 2,3 Milliarden Franken!

US Autoindustrie – Trump ins Notizbuch: Deutsche Autoindustrie betreibt in den USA insgesamt 250 Werke mit 116 500 Beschäftigten.

Daimler – Erwartet fürs 2018 nur ein EBIT leicht unter Vorjahresniveau. „Spuren des Handelskrieges machen sich schon bemerkbar“.

Wall Street – CH-Aktien: Roche haussierend, fester für Lonza, Novartis, etwas fester UBS und Nestlé, freundlich Credit Suisse, besser Swatch, Swisscom, Logitech und Zurich, gehalten Baer, leichter Geberit, Givaudan, Swiss Re, nachgebend Richemont und Adecco.

Rieter – Credit Suisse reduziert Kursziel auf 220, geht aber auf überdurchschnittlich.

Swiss ReDeutsche Bank senkt auf halten (kaufen, Kursziel neu 101 (108), Prämienaussichten im Rückversicherungsgeschäft „very bleak“ (sehr düster).

Bitcoin – 6758 ruhig.

Ferner Osten - Tokio plus 0,7pc, Hongkong minus 0,9pc, Schanghai minus 0,8pc, Seoul minus 0,9pc, Singapur minus 0,2pc, Sydney plus 0,8pc. Dollar 0.9993, Euro 1.1535, CNY 6.4931, Gold 1262, Silber 16.21, Erdöl 74.25.

Australien – Parlament beschliesst Steuersenkungs-Programm. Börse reagiert positiv (höchst plus 1,2pc)!

Optionen/Vorbörse – gut gehalten, teilweise freundlich. Im Plus notiert Zürich, ABB, Adecco, Credit Suisse, UBS, VAC. Händler erwarten leicht erholten Tagestrend!

Tendenz - Footsie plus 16 Punkte, DAX plus 5 Punkte, CAC plus 21 Punkte. SMI vorbörslich plus 21 Punkte, Dow Futures plus 50 Punkte.