Optimismus im Fernen Osten – Aufatmen in Europa – turbulentes Wochenende!

 Wall Street – vorbörsliche Indikatoren fest gestimmt, aber Wochenende könnte auf höherem Niveau bremsen.  China...
11.10.2019 08:30
cash Guru

Wall Street – vorbörsliche Indikatoren fest gestimmt, aber Wochenende könnte auf höherem Niveau bremsen.

 

China/USA – Präsident Trump: «wir machen gute Fortschritte in den Verhandlungen». Börsen schöpfen prompt wieder Hoffnung. Hoher Erwartungsdruck bleibt. Chinesische Delegation wollte eigentlich heute zurückfliegen. Jetzt Treffen zwischen chinesischem Vizepräsidenten und Präsident Trump noch heute Abend angesagt. Für Institutionelle Anleger bleiben Misstrauen und Irritation. Zudem noch das kommende Wochenende, «an dem noch viel passieren kann».

Brexit – Irland und UK melden – nach einem Treffen der beiden Premiers – «gute Fortschritte» ohne in Details zu gehen. EU gibt sich vorerst zurückhaltend. Viele Treffen und Verhandlungen übers Wochenende, die kommende Woche wird turbulent werden.

Syrien – grosses Gemetzel geht weiter, türkische Offensive «mit allen Kräften» , schon über 100 kurdische Kämpfer getötet. Präsident Trump reagiert auf Proteste (und Entsetzen) der mächtigen Veteranenverbände und der UNO.  

Türkei – Präsident Erdogan verbittet sich ausländische Einmischung. Seine massive Drohung: «wir öffnen die Schleusen und schicken Euch 3,6 Millionen Flüchtlinge, die dann erneut Europa überfluten werden…» Dabei hat er schon Milliarden von der EU und betroffenen Ländern kassiert, um die Flüchtlinge bei sich zu halten. Schreckensszenario in Europa: eine neue Flüchtlingswelle, die alles bisherige in den Schatten stellen würde!

Deutsche Bank – der Schweizer Jürg Zeltner muss den Aufsichtsrat der Deutschen Bank verlassen: Interessenkonflikt wird von der Kontrollbehörde zitiert!

SAP – Vorstandschef Bill McDermott tritt überraschend per sofort zurück, war seit 2002 in in der SAP tätig. Er war in Deutschland letztes Jahr «Manager des Jahres». Will/wird aber  noch als Berater zV stehen.

Arbonia – eröffnet Produktionsstätte in Russland.

Cembra Money Bank – Deutsche Bank 102 halten, sieht 2019 nur begrenztes Aufwärtspotenzial.

ClariantGoldman Sachs 20 (19.50) neutral.

Schweiter – Baader-Helvea 1000 (1210) halten, senkt Schätzungen um 7-10pc.

Vifor Pharma – Baader-Helvea senkt auf 170 halten.

Gurit – Baader-Helvea 1300 (1170) halten.

Bitcoin - 8399 (8922/8358).

Ferner Osten – Tokio plus 1,1pc, Hongkong plus 2,5pc! Schanghai plus 1,1pc, Seoul plus 1,1pc, Sydney plus 0,9pc, Singapur plus 0,8pc, Euro 1.0966, Dollar 0.9973, Erdöl 60.23 (brennender Tanker im Golf, Oelpreise ziehen sofort an). CNY 7.1085.

Vorbörse – gut gehaltener SMI:  Richemont plus 0,8pc, Swatch plus 0,6pc, UBS, Credit Suisse und Adecco plus 0,3pc,minus 0,9pc Arbonia  und Dufry plus 1,2pc, Vifor minus 0,9pc, restliche Titel freundlich gestellt.

Tendenz - DAX plus 48 Punkte, CAC plus 18 Punkte. SMI vorbörslich plus 28 Punkte, Dow Jones Futures plus 92 Punkte.

 

 

 

 

Ausgewählte Produkte auf Arbonia Forster

Symbol Typ Coupon PDF
MBPUJB Multi Barrier Reverse Convertible 6.15% PDF
SATTJB Barrier Reverse Convertible 5.00% PDF
SADDJB Barrier Reverse Convertible 3.65% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär

Arbonia N

Kurs (CHF)
Zeit
11.940
18.10.2019
-0.67%
-0.080
Eröffnung 11.840

Traderinfo

11.400
18.10.2019
300
Geld/Brief
Zeit
Volumen
12.100
18.10.2019
4'000
 
93% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.017 Mio
0.202 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...