Raketen und D-Hexensabbat - Virulente Börsen angesagt!

Bank of England - Belässt Leitzinsen unverändert, "aber Schrauben an der Zinsschraube in den nächsten Monaten möglich." Pfund zieht an den Devisenmärkten an.
15.09.2017 08:38
cash Guru

CH-Nationalbank - "Der Franken ist nur noch hoch bewertet, aber nicht mehr überbewertet." Aber die Negativzinsen bleiben!

Wall Street - CH-Aktien: fest für Adecco, gut gestimmt für Baer, ABB, stabile Logitech, Givaudan, Novartis, Roche, Zurich, Swiss Re, Credit Suisse, leicht nachgebend UBS, Nestlé, schwächer Geberit, Lonza, schwach Swatch und Richemont.

Wall Street II - Dow Jones Index erneuter Höchstkurs. Hoffnungen auf eine baldige Einigung im Steuerstreit belebt. "Hinter den Kulissen wird wacker gewerkelt". Trump als Dealmaker?

Bank of England - Belässt Leitzinsen unverändert, "aber Schrauben an der Zinsschraube in den nächsten Monaten möglich." Pfund zieht an den Devisenmärkten an.

Nordkorea - Hat eine weitere Rakete abgefeuert! Mittelstrecke, überquerte erneut Japan. Nach 3700 Kilometer-Flug in den Pazifik gestürzt. Das gibt wieder ein unruhiges Wochenende. 

Swiss Life - Im Würgegriff der US-Justiz. Wegen Versicherungs-Modellen mit Steuerumgehungs-Möglichkeiten droht eine saftige Busse. "Sie könnte sogar zweistellig sein" äussert sich ein Insider. "Die Yankees werden immer cash-gieriger…"

Credit Suisse - Einigt sich mit Massachusetts Mutual Life Insurance Company mit einem Vergleich, der bisherige Rückstellungen übertrifft! Wird Vorsteuerergebnisse mit CHF 79,5 Millionen Franken belasten.

Roche - Das tut weh: Krebsmedikament "Avastin" darf und wird nachgeahmt werden.

Santhera - Negative CHMP-Beurteilung für "Raxone"-Zulassungsantrag. Echter Rückschlag.

Nestlé - Angelt sich eine Mehrheitsbeteiligung an der amerikanischen Blue Bottle Coffee. Keine Preisangaben.

Deutschland - Heute grosser Hexensabbat. Am Mittag (13:00) laufen an der Derivatebörse Eurex auch die Optionen auf den deutschen Leitindex aus. Meist gehandelter Wert, last Minute-Transaktionen werden für nervöse Bewegungen sorgen. 

Air Berlin - Heute läuft Frist für Angebote ab. Moment der Wahrheit!

Georg Fischer - GF Linamar holt Grossauftrag für Leichtbaukomponenten in den USA. 300 Millionen Dollar über fünf Jahre.

Sulzer - Übernimmt deutsche Transcodent! (Dentalprodukte, Umsatz 17 Millionen Euro)

Helvetia - Raiffeisen verkauft ihre 4pc-Beteiligung an Helvetia in einem offenen Tender!

Adecco - Goldman Sachs geht auf 83 (79) neutral.

Surveillance - Goldman Sachs geht auf 2340 (2260) neutral.

Glencore - UBS senkt auf neutral (kaufen) 370 (350) Pence.

DKSH - Goldman Sachs erhöht auf 2340 (2260) neutral.

Dorma+Kaba - Credit Suisse zieht auf 900 (820) nach, gibt sich aber neutral.

Ferner Osten - Tokio plus 0,6pc (Börse ignoriert Nordkorea-Rakete), Hongkong minus 0,1pc, Schanghai minus 0,7pc, Seoul plus 0,3pc! Singapur minus 0,2pc, Sydney minus 0,8pc. Dollar 0.9644, Euro 1.1478, CNY 6.5436! Gold 1330, Silber 17.79, Erdöl 55.24.

Optionen/Vorbörse - Abgaben zum Wochenende herrschen vor, aber noch kein eigentlicher Druck. Wochenend-Zurückhaltung im Vordergrund.

Tendenz - Footsie minus 17 Punkte, DAX minus 22 Punkte, CAC minus 5 Punkte. SMI vorbörslich minus 20 Punkte.