Schon wieder droht Verpolitisierung der Börsen

Panalpina - Citigroup erhöht stark auf 135 (107) neutral, sieht aber einen sich abzeichnenden Turnaround.
11.10.2016 08:30

Wall Street - Gestern klare Indikationen, dass Big Money voll auf Clinton-Seite geht und Trump im Regen stehen lässt. Wetten gegen Clinton haben sich innert Stunden verdreifacht. Das dürfte ein entscheidender Sargnagel sein.

TV Debatte - Alle Profis sind sich einig: Die Schlammschlacht hat erst angefangen. Trump, klar angezählt, wird bis zum Ende wild um sich schlagen. Zum Schaden von Amerika…

UBS - "UBS SmartWealth" wird neue digitale Vermögensverwaltung in Grossbritannien einführen. Erfolg wird massgeblich für weitere globale Einführung sein.

Roche - Amerikanische Gesundheitsbehörde FDA erteilt "Lucentis" eine "Priority Review" für ergänzenden Zulassungsantrag. Für Fachleute ein wesentlicher Schritt!

Bossard - Im 3.Q. nochmals eine Wachstumsbeschleunigung. Vor allem Amerika (Tesla) als Renner.

Bossard II - ZKB marktgewichten, Baader-Helvea halten 125, Vontobel halten 135. Alle drei aber zuversichtlich.

Aryzta - Kepler Cheuvreux erhöht auf 55 (50) kaufen. Sieht Talsohle durchschritten!

Panalpina - Citigroup erhöht stark auf 135 (107) neutral, sieht aber einen sich abzeichnenden Turnaround.

Falcon - Die Zürcher Falcon Private Bank muss ihre Singapur-Filiale nach amtlicher Verfügung schliessen. Malaysia-Skandal!

Ferner Osten - Tokio plus 0,9pc, Hongkong minus 1,6pc, Schanghai plus 0,4pc, Seoul minus 1,2pc, Singapur minus 0,6pc, Sydney plus 0,1pc. Dollar 0.9836, Euro 1.0946, Gold 1262, Silber 17.78, Erdöl 52.95.

Optionen/Vorbörse - Leichter, mässiger Abgabedruck.

Tendenz - Footsie minus 21 Punkte, DAX minus 33 Punkte, CAC minus12 Punkte. SMI vorbörslich minus 33 Punkte.