Schwach ins Wochenende - politische Verwirrung bleibt!

Daetwyler - Steigende Umsätze und höherer operativer Gewinn. Analysten trotzdem etwas enttäuscht.
11.08.2017 08:53
cash Guru

Nordkorea - Beherrscht weiterhin die Börsen. DJ minus 0,9pc, S&P minus 1,4pc und Nasdaq im Sell-Off minus 2,1pc. Der alte Rothschild hatte seine eigene Methode: "Kaufe beim Lärm der Kanonen und verkaufe beim Ertönen der Friedensschalmeien!" Schnäppchenjäger ahoi?

Australien - Versichert den USA Unterstützung, falls von Nordkorea angegriffen!

Daetwyler - Steigende Umsätze und höherer operativer Gewinn. Analysten trotzdem etwas enttäuscht.

Conzzeta - 1.Hj Reingewinn plus 44,8pc auf CHF 30 Millionen, Bestellungseingang plus 19,3pc im Jahresvergleich. Zuversicht!

Givaudan - Barclays 1750 (1700) mit untergewichten.

Lonza - Vontobel passt auf 246 (198) an, mit Halteempfehlung.

Zurich - Basler KB 310 (268) kaufen, Goldmann Sachs 335 Ueberzeugungskauf (conviction buy).

LafargeHolcim - UBS 57.50 (56) neutral.

Ferner Osten - Alles schwächer, teilweise phasenweise Sell-Offs. Tokio geschlossen, Hongkong minus 1,7pc, Schanghai minus 1,4pc, Singapur minus 1,0pc, Seoul minus 1,7pc, Sydney minus 1,2pc, Gold 1285, Silber 17.04, Dollar 0.9616, Euro 1.12, CNY 6.6717, Erdöl 51.53.

Optionen/Vorbörse - Alles schwächer.

Tendenz - Footsie minus 31 Punkte, DAX minus 38 Punkte, CAC minus 24 Punkte. SMI vorbörslich minus 21 Punkte.