Schwächer ins Wochenende – Ferner Osten verstimmt!

SMI – es fehlen Anschlusskäufe, aber es mehren sich zum Wochenende wieder die Verleiderverkäufe.
01.04.2016 08:30

SMI – es fehlen Anschlusskäufe, aber es mehren sich zum Wochenende wieder die Verleiderverkäufe.

SNB – Schweizer Nationalbank droht indirekt mit weiteren Zinsschritten!

Zurich – heute ex Dividende 17 Franken. Dividendenabgang drückt den SMI zusätzlich.

RichemontBarclays senkt Kursziel auf 76 (85), bleibt aber bei übergewichten. Vontobel 80 (85):kaufen! Reduziert aber Gewinnschätzungen um 7pc.

RieterCredit Suisse erhöht auf 250 (210): übergewichten!

Swiss Re – Jefferies senkt auf 98 (109): kaufen!

Nestlé – Maggi-Nudeln in Indien bleiben weiterhin ein Problem!

Japan – einzelne Aktien crashen – Produzenten-Vertrauen auf Dreijahres-Tiefst.

Ferner Osten - Tokio minus 3,6pc (bis minus 4,0, enttäuschender Tankan-Bericht)! Hongkong minus 1,2pc, Schanghai minus 1,2pc, Seoul minus 1,2pc, Singapur minus 0.7pc, Sydney minus 1,6pc. Dollar 0.9604, Euro 1.0933, Gold 1232, Silber 15.41, Erdöl 39.85.

Erdöl – Iran pumpt schon wieder mehr Öl als 2012! Wird zu neuer Wegschwemme beitragen.

Optionen/Vorbörse – ganz Europa zum Wochenende schwach gestimmt. Novartis weiter unter Druck.

Tendenz - Footsie minus 42 Punkte, DAX minus 108 Punkte! CAC minus 51 Punkte. SMI vorbörslich minus 66 Punkte.