Schweizer Börse will weiter nach oben!

Intersport - 1.Hj (31.3.) Umsatz stagniert, Gewinn minus 39pc. Kurzfristig - trotz Fussball-WM - keine Erholung erwartet.
27.05.2014 08:32

Frankreich - Präsident Hollande badet in seiner Sauce Hollandaise! Trotzig: "Europa kann ohne Frankreich nicht vorankommen." Und der Clou der Aussage: "Nicht Frankreich muss sich ändern, sondern Europa." Vive la France!"

Uhrenexporte - April 1834 Millionen Franken, real plus 0,6pc, nominell plus 1,7pc. Markbeobachter: "anhaltende Stagnation."

Intersport - 1.Hj (31.3.) Umsatz stagniert, Gewinn minus 39pc. Kurzfristig - trotz Fussball-WM - keine Erholung erwartet.

Richemont - Citigroup bleibt bei Kaufempfehlung bis 108.

Ypsomed - (Geschäftsjahr 2013-2014 per 312. März) Turnaround geschafft! Gewinn 13,6 Millionen Franken (1,6). Dividende CHF 0.30 (0.20), ein Plus von 50pc.

PubliGroupe - Tamedia veröffentlicht Übernahmeangebot zu 190 Franken. "Schnee von gestern." Swisscom wird ein höheres Angebot (200 Franken) unterbreiten.

ZKB - Zürcher Kantonsrat beschliesst: keine PS-Emissionen.

Zurich - Barclays ist für marktgewichten bis 276 (259).

Ferner Osten - Tokio plus 0,2pc, Hongkong minus 0,1pc, Schanghai minus 0,1pc, Seoul minus 0,6pc, Singapur minus 0,2pc, Sydney unverändert. Dollar 0.8949, Euro 1.2216, Gold 1287, Silber 19.37, Erdöl 110.54.

Optionen - Credit Suisse, Temenos, Charles Vögele (!) und Schmolz & Bickenbach waren gefragt.

Tendenz - Footsie plus 34 Punkte, DAX minus 5 Punkte, CAC minus 7 Punkte (Wahl-Erdbeben wirkt nach). SMI vorbörslich plus 12 Punkte. DJ Futures plus 48 Punkte.