"Spanische Grippe"

Katalonien - Verwirrung total lähmt. Militante Kreise reden bereits von möglichem "Bürgerkrieg." Madrid und Barcelona wissen nicht weiter, Drohkulissen führen zur Eskalation. 
20.10.2017 08:23
cash Guru

Katalonien - Verwirrung total lähmt. Militante Kreise reden bereits von möglichem "Bürgerkrieg." Madrid und Barcelona wissen nicht weiter, Drohkulissen führen zur Eskalation. 

Spanien - Will (wird?) übers Wochenende Katalonien-Massnahmen ergreifen!

EU-Treffen - In Brüssel. EU gibt sich verhalten, hat (noch) wenig Lust, sich als Vermittler im innerspanischen Konflikt einzuschalten.

Washington - Senat hat über Nacht grünes Licht für Budget 2018 gegeben. Erleichtert Trump die Durchsetzung seines Steuerplans! Könnte Wall Street heute beleben. Hilft den europäischen Börsen.

Roche - Deutsche Bank 254 (258) halten. Credit Suisse 260 neutral.

Temenos - Berenberg passt auf 100 (79) an, ist aber nur halten.

Zurich - Credit Suisse - überdurchschnittlich mit Kursziel 335. "Hurrikan-Schäden geringer als erwartet."

Sonova - JP Morgan bleibt neutral 147: "neue Produkte beeindrucken nicht¨!" Vontobel 180 (172) zurück auf halten (kaufen).

Ferner Osten - Tokio unverändert, abwartend, übers Wochenende Neuwahlen! Hongkong plus 1,0pc, Schanghai plus 0,2pc, Seoul plus 0,7pc, Singapur plus 0,1pc, Sydney plus 0,2pc. Dollar 0.9806, Euro 1.1583, CNY 6.6192, Gold 1285, Silber 17.19, Erdöl 57.32.

Optionen/Vorbörse - Gut gestimmt, nur Spanische Grippe vergrämt leicht. Aber Händler notieren höhere Kurse schon zu Beginn.

Tendenz - Footsie plus 25 Punkte, DAX plus 58 Punkte, CAC plus 18 Punkte. SMI vorbörslich plus 31 Punkte.