Sulzer - von Siemens ausgetrickst!

Börsen - zum Wochenstart schwach, im Einklang mit Kursrückgängen im Fernen Osten.
22.09.2014 08:34

Siemens - bietet 7,6 Milliarden Dollar in cash (83 Dollar pro Aktie) für Dresser Rand. Sulzer mit Aktiendeal "schaut in die Sonne." Erster Börsenkommentar: "Cash is King".

Sulzer - Aktie vorbörslich minus 2pc.

Börsen - zum Wochenstart schwach, im Einklang mit Kursrückgängen im Fernen Osten.

Vatikan - ernsthafte Warnung, IS könnte Attentat auf Papst starten, "...um die Ungläubigen in ihrem Herz zu treffen."

Sonova - UBS fest gestimmt, sieht 150.

Swiss Re - Vontobel ist für kaufen bis 85. BNP Paribas geht hingegen auf unterdurchschnittlich, neues Kursziel 72 (80).

Syngenta - geht auf halten (kaufen) zurück, 340.

U-Blox - Credit Suisse weiter für überdurchschnittlich, sieht 142 (140).

China - Finanzminister Lou Jiwei bestätigt erstmals, dass Wachstum "ins Stottern" geraten ist. Der ganze Ferne Osten schwach.

Ferner Osten - Tokio minus 0,7pc, Hongkong minus 1,2pc, Schanghai minus 1,6pc, Seoul minus 0,7pc, Singapur minus 0,2pc, Sydney minus 1,5pc. Dollar 0.9389, Euro 1.2068 (unter Druck), Gold 1213, Silber 17.61, Erdöl 97.85.

Optionen - Handel muss sich nach dem 3fachen Hexensabbat am letzten Freitag zuerst neu orientieren. Es wurden grosse Aktienpakete angedient, die jetzt teilweise am Markt verkauft werden.

Tendenz - Footsie minus 29 Punkte, DAX minus 67 Punkte, CAC minus 12 Punkte. SMI vorbörslich minus 27 Punkte. DJ Futures minus 73 Punkte.