Swatch im Aufschwung - Jamaika geplatzt!

Swatch - Totaler Turnaround? Swatch-CEO Nickolas Hayek jubelt: "…die Nachfrage ist so gross, dass wir nicht immer rechtzeitig liefern können." Für 2018 wird bei Swatch ein starkes Wachstum budgetiert!
20.11.2017 08:32
cash Guru

Wall Street - CH-Aktien am Freitag: fest für Novartis, Logitech, Zürich, Nestlé, Credit Suisse, Swiss Re, freundlich gestimmt für Baer, Geberit, Roche, UBS, Richemont, Givaudan, etwas bessere Notierungen für Credit Suisse, Adecco, gehalten ABB und Swatch Group (gute Swatch-News erst nach Wall Street-Schluss), leicht nachgebend Lonza.

Deutschland - Jamaika geplatzt - FDP steigt aus Verhandlungen aus. Grüne als klare Opportunisten bleiben vorerst bei der Stange. Merkels grösste Krise seit 12 Jahren. Minderheitsregierung oder Neuwahlen? Hektisches Treiben hinter den Kulissen, die nächsten Stunden und Tage müssen entscheiden. Spielt der Bundespräsident "Impulsgeber" oder versucht Merkel eine Minderheitsregierung? Klar ist, die deutsche Börse bleibt im Spinnennetz der Politik.

Deutschland II - IFO-Institut: erhöht deutsche Wachstumsprognose 2018 auf 2,3pc. 

EU - Bankenaufsicht und Medizin-Agentur: nach Brexit fällt heute EU Entscheid, wohin die beiden Agenturen vergeben werden. Enorme Kämpfe hinter den Kulissen: 19 Länder wollen die Medizin, 14 Länder die Banken.

Swatch - Totaler Turnaround? Swatch-CEO Nickolas Hayek jubelt: "…die Nachfrage ist so gross, dass wir nicht immer rechtzeitig liefern können." Für 2018 wird bei Swatch ein starkes Wachstum budgetiert!

Uhrenexporte - Oktober-Zahlen werden morgen veröffentlicht. Werden Trend(-Wende) anzeigen!

Swisscom - hat sich Teleclub voll einverleibt, besitzt jetzt 100pc der Aktien. Bisher waren es 75pc. 

Baer - Interim Management Statement 10 Monate: verwaltete Vermögen auf Rekordhöhe: plus 17pc auf 393 Milliarden Franken seit Jahresbeginn. Weitere Kostenreduktionen angestrebt.

Roche - meldet vielversprechende Testergebnisse Krebs-Immuntherapie "Tecentriq" Spätklinische Studie Phase III erwies sich gegen Lungenkrebs als wirksam. 

Idorsia - Händler melden, dass seit Tagen überdurchschnittlich viele Calls gekauft und aus dem Markt genommen werden. 

Helvetia - Baader-Helvea wieder fester gestimmt, erhöht Kaufkurs auf 590 (560).

Swatch - JP Morgan erhöht auf 320 (275) bleibt aber vorerst neutral.

Ferner Osten - Tokio minus 0,6pc, Hongkong plus 0,1pc, Schanghai plus 0,2pc, Seoul minus 0,3pc, Singapur plus 0,2pc, Sydney minus 0,2pc. Dollar 0.9895, Euro 1.1614, CNY 6.6342, Gold 1291, Silber 17.31, Erdöl 62.58

Optionen/Vorbörse - Roche, Bär, Swatch und Novartis teilweise stärker gefragt. Schweiz mit guten Nachfrage, wirtschaftliche News werden positiv bewertet. Versucht die Schweiz einen Alleingang?

Tendenz - Footsie minus 18 Punkte, DAX minus 89 Punkte (hauptsächlich ausländische Verkäufe), CAC minus 8 Punkte. SMI vorbörslich plus 27 Punkte. Händler: Stimmung zum Wochenstart: "gut aber abwartend. Deutschland als politische Schrotthalde mahnt zur Vorsicht."