Tapering lässt Anleger bibbern

Infranor - Umsatz im 1.Hj. mit 21,4 (20,7) Millionen Franken auf Vorjahreshöhe, Gewinn noch 20‘000 Franken nach 0,4 Millionen.
12.12.2013 08:30

Wall Street - Angst vor Tapering wächst - überraschend schnelle Einigung im US-Haushaltstreit wird als Auslöser für härtere Gangart der Notenbank gesehen -Abschwächung der Anleihenkäufe bereits in der nächsten Woche rückt näher!

Roche - arbeitet zusammen mit der US-Biotechfirma Prothena an der Entwicklung eines Antikörpers zur Behandlung von Parkinson.

Dufry - übernimmt für 328 Millionen Euro restliche 49pc an Hellenic Duty Free.

Partners Group - steigt bei Hofmann Menü Manufaktur ein, einem deutschen Anbieter von Verpflegung für Kantinen mit 1000 Beschäftigten - Titel in jüngster Zeit enttäuschend.

Emmi - muss wegen Preisabsprachen in Österreich eine Busse von 210‘000 Euro bezahlen.

Infranor - Umsatz im 1.Hj. mit 21,4 (20,7) Millionen Franken auf Vorjahreshöhe, Gewinn noch 20‘000 Franken nach 0,4 Millionen.

Acino - Avista und Nordic halten nach Ablauf der Nachfrist 94,2pc.

Actelion - Barclays erhöht Kursziel auf 56 (51) bei marktgewichten.

Euro - gegen Dollar zeitweise über 1.38 - Beobachter sehen grosse Fondszuflüsse und Short-Eindeckungen.

Gold/Silber - wichtige Chartmarken bei 1265 und 20.35 Dollar/Unze - bei Durchbruch für Händler klare Kaufsignale.

Finma-Ärger - Berater-Mandate für über 50 Millionen Franken verteilt, ohne öffentliche Ausschreibung!  Politiker schäumen...

Ferner Osten - Tapering-Schwäche: Tokio minus 1,1pc, Hongkong minus 0,5pc, Schanghai minus 0,1pc, Singapur minus 0,3pc, Seoul minus 0,5pc, Sydney minus 0,8pc, Dollar 0.8869, Euro 1.2229, Gold 1254, Silber 20.31, Erdöl 109.73.

Optionen - lustlos.

Tendenz - Footsie minus 33 Punkte, Dax minus 46 Punkte, CAC minus 11 Punkte, SMI vorbörslich minus 53 Punkte, DJ Futures minus 16 Punkte.