Technische Erholung (über-)fällig!

Credit Suisse - nähert sich 18 Franken, dem Emissionspreis der kürzlichen Mega-Kapitalerhöhung. Eine weitere grosse Enttäuschung für die Aktionäre, die an einen neuen Aufbruch glaub(t)en.
18.01.2016 08:35

Credit Suisse - nähert sich 18 Franken, dem Emissionspreis der kürzlichen Mega-Kapitalerhöhung. Eine weitere grosse Enttäuschung für die Aktionäre, die an einen neuen Aufbruch glaub(t)en.

Credit Suisse II - Gerüchte, wonach diese Woche noch 1800 Entlassungen in London "angedroht" werden.

Credit Suisse III - Es droht eine weitere Milliarden-Busse im alten Hypogeschäft. Die amerikanischen Banken haben bereits zwischen 2-6 Milliarden-Bussen "eingefangen." Aktie bleibt weiter unter Druck!

GAM - UBS gibt sich neutral (kaufen) 15 (21).

Schweiter - UBS zieht Kursziel auf 800 (750) nach, gibt sich aber neutral.

UBS - Citigroup senkt Kursziel auf 22 (25), bleibt aber bei Kaufempfehlung.

Surveillance - RBC Capital Markets erhöht Kursziel auf 2050 (1900) und geht von marktgewichten auf überdurchschnittlich.

Börsen-Baisse - trifft die Reichsten enorm. Gemäss "Bloomberg Billionaires-Index" haben die 400 Reichsten der Welt seit Anfang Jahr 305 Milliarden Dollar an Kurswerten verloren.

Uhren - heute eröffnet die SIHH Uhrenmesse in Genf (bis 22.).

Adecco - hält heute Investor & Analyst Day ab.

Ferner Osten - Tokio minus 1,1pc, Hongkong minus 1,1pc, Schanghai plus 0,5pc, Seoul minus 0,1pc, Singapur minus 1,7pc, Sydney minus ,7pc. Dollar 1.0064, Euro 1.0947, Gold 1091, Silber 13.93, Erdöl 28.45 (tiefst 27.70, neuer Tiefststand seit 2003).

Edelmetalle - Indien importiert Gold wie noch nie: im Dezember plus 180 Prozent (!) auf 3,8 Milliarden Dollar!

Optionen/Vorbörse - Profis warten auf Erholungsrallye. Alle Aktien vorbörslich gesucht! Aber wenig Abschlüsse!

Tendenz - Footsie plus 28 Punkte, DAX plus 54 Punkte, CAC plus 12 Punkte. SMI vorbörslich plus 53 Punkte.