Technisches Aufatmen - Unruhe bleibt vorerst!

SMI - Absinken unter 8000 (gestern tief 7950) zeigt charttechnischen Support in der Range 7700-8000.
14.10.2016 08:30

SMI - Absinken unter 8000 (gestern tief 7950) zeigt charttechnischen Support in der Range 7700-8000.

China - Verbraucherpreise steigen erstmals seit 4 Jahren, inflationäre Tendenzen? China ein rohstoffhungriges Land, wird mit höheren Kosten rechnen müssen.

China II - Geplanter Zusammenschluss mit der Sinochem-Gruppe würde Giganten mit gegen 100 Milliarden Dollar Umsatz schaffen. Syngenta direkt betroffen. Zusammenschluss auf Weisung von Peking melden Gerüchte. Syngenta-Finanzierung wäre dann auch doppelt garantiert!

Deutschland - Teuerung jetzt bei plus 0,7pc. Inflation auf leisen Sohlen?

US Banken - Die Grossbanken JP Morgan, Citigroup und Wells Fargo bringen heute die Gewinnausweise fürs 3.Q. Profis erwarten für alle rückläufige Gewinne! Indikation für die Schweiz?

Micronas - Werden am 25. Oktober dekotiert.

Schindler PS - RBC Capital Markets überdurchschnittlich 195 (190).

Ams - Deutsche Bank erhöht auf 36 (32) kaufen.

Ferner Osten - Tokio plus 0,4pc, Hongkong plus 0,7pc, Schanghai minus 0,3pc, Seoul plus 0,5pc, Singapur plus 0,3pc, Sydney minus 0,1pc. Dollar 0.9878, Euro 1.0893, Gold 1255, Silber 17.45, Erdöl 52.16.

Optionen/Vorbörse - Technische Erholung fällig, Wochenend-Bedenken werden das aber limitieren. Vorbörslich alle SMI-Werte leicht besser ohne Sonderbewegungen.

Tendenz - Footsie plus 27 Punkte, DAX plus 59 Punkte, CAC plus 24 Punkte. SMI vorbörslich plus 45 Punkte.