Tropenstürme und EZB beherrschen die Szene!

Tropensturm Irma - Florida - im Gegensatz zu Texas - gut gegen Tropenstürme versichert, da sie regelmässig betroffen sind.
07.09.2017 08:45
cash Guru

Tropensturm Irma - Florida - im Gegensatz zu Texas - gut gegen Tropenstürme versichert, da sie regelmässig betroffen sind. Das heisst, die Rückversicherer werden "bluten". Swiss Re und Zurich beide sehr aktiv in Florida.

Irma II - zwei grosse Atomkraftwerke stehen genau im Pfad von Irma. Entsprechende Aufregung und Angst in Florida. Erste Schadenmeldungen von betroffenen Karibik-Inseln sprechen von "unglaublichen Verwüstungen und Schäden."

Katia - ist der nächste tropische Sturm, der sich bereits wieder im Golf von Mexiko formiert! Drei Stürme aufs Mal, das hat es noch nie gegeben!

Wall Street - CH-Aktien: waren fester gestimmt für ABB, Credit Suisse, Baer, UBS, freundlich Roche, Richemont und Logitech, gehalten Adecco, Givaudan, Novartis, stabil Nestlé, leicht nachgebend Swatch, Lonza, Geberit, Zurich, schwächelnd Swiss Re (Tropensturm Irma).

FED - der stellvertretende Chef Stanley Fischer (73) tritt per Mitte Oktober zurück. Er war von Präsident Obama nominiert worden. Fischer's Amtszeit wäre offiziell im Juni 2018 beendet worden, seine Zeit im Zentralbankrat war bis Januar 2020 gegeben. Keine Gründe für den vorzeitigen Rücktritt. Gibt Trump Gelegenheit, einen ihm genehmen (ergebenen?) Banker als Nachfolger zu ernennen. Der muss aber noch von Kongress/Senat bestätigt werden. Das nächste Seilziehen ist angesagt. Die amtierende FED-Chefin Janet Yellen ist Trump auch schon lange ein Dorn im Auge! Deren Mandat läuft im Frühling aus.

EZB - Europäische Zentralbank mit erstem regulärem Meeting nach der Sommerpause. Wird Chef Draghi heute erste Andeutungen zu einem Ausstieg des Aufkaufprogramms machen?

US-Schulden - Trump überrumpelt die eigene Partei: Schuldengrenze für drei Monate (bis 15. Dezember) anheben und Milliardenhilfe für Sturmopfer bereitstellen. Damit wird vorerst ein "Government Shutdown", bei dem viele Bundesbehörden aus Geldmangel den Betrieb einstellen müssten, vermieden. "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben". Für viele Beobachter ist einfach die Zündschnur verlängert worden!

Falcon Bank - es war ein kurzes Schauspiel. Walter Berchtold (Smiling Walti) tritt nach nur einem Jahr als CEO der Falcon Private Bank zurück. "Unüberbrückbare Differenzen mit dem Hauptaktionär Abu Dhabi (über die IPIC-Holding)" zitieren Insider die Krise. VR-Präsident Christian Wenger ist gleichzeitig auch zurückgetreten. Wird sich die Finma einschalten?

ABB - UBS bestätigt Verkaufsempfehlung 21. Citigroup gleichfalls für verkaufen: "Bedenken, ABB sei bei der Digitalisierung ins Hintertreffen geraten." Jeffries geht auf unterdurchschnittlich 17.50.

Myriad - Familie Ebner erhöht Beteiligung via Kapitalerhöhung auf 61,38pc und hält damit die Mehrheit der Aktienstimmen.

Straumann - Merrill Lynch will es wissen, setzt neues Kursziel auf 715 (393) Franken!

Ams - Deutsche Bank fest gestimmt, erhöht Kursziel auf 90 (80) kaufen!

LafargeHolcim - Barclays geht auf untergewichten (marktgewichten) Kursziel 52 (53).

Nestlé - Goldman Sachs weiter für kaufen bis 94 (95).

Ferner Osten - Tokio plus 0,2pc, Hongkong plus 0,3pc, Schanghai minus 0,2pc, Seoul plus 1,2pc! Singapur unverändert , Sydney unverändert. Dollar 0.9562, Euro 1.1402, CNY 6.5240, Gold 1335, Silber 17.83, Erdöl 53.94

Optionen/Vorbörse - Händler melden wenig Kauflust, EZB-Meeting wird abgewartet. PK Draghi nachmittags.

Tendenz - Footsie plus 4 Punkte, DAX plus 69 Punkte, CAC plus 15 Punkte. SMI vorbörslich plus 15 Punkte.