Trump feuert aus allen Rohren!

NATO – Trump – wie erwartet – „mischt“ NATO-Allianz mit Forderung nach mehr Lastenverteilung in Brüssel tüchtig auf.  USA/China – Trump kündigt weitere Strafzölle für 200 Milliarden Dollar China...
11.07.2018 08:35
cash Guru

NATO – Trump – wie erwartet – „mischt“ NATO-Allianz mit Forderung nach mehr Lastenverteilung in Brüssel tüchtig auf.

USA/China – Trump kündigt weitere Strafzölle für 200 Milliarden Dollar China-Produkte an! Peking lässt kein Missverständnis aufkommen: „Wir werden Feuer mit Feuer beantworten.“ Verschärfung der Gangart beunruhigt die Märkte.

Wall Street – CH-Aktien gestern, inzwischen aber alles ernüchtert: haussierend Lonza, fester Richemont, Swatch, Givaudan, Logitech, freundliche Stimmung für Geberit, Roche, stabile Kurse ABB, Nestlé, Baer, etwas leichter Swiss Re, Novartis, nachgebend Adecco, Zurich, UBS Group, LafargeHolcim, schwächer Credit Suisse.

Idorsia – nimmt Wandelanleihe über 500 Millionen Franken „für Forschung“ auf. Platziert dagegen 11,91 Millionen Aktien zu CHF 25.62. Dies entspricht gut CHF 300.

Kudelski – 1H wegen Restrukturierungskosten einen Verlust angekündigt. Hat aber operativen Ertrag von 30-45 Millionen Dollar vor Restrukturierungskosten.

Adecco – hat – wie vorgesehen – aus dem Aktienrückkaufsprogramm (abgeschlossen im März) 4,58 Millionen Aktien vernichtet.

Meier Tobler – gleich für zwei Jahre will man die Dividende aussetzen. Schmerzhafte Umsatz- und Gewinnwarnung. Die hohe Nettoverschuldung lässt Ausschüttungen nicht zu.

DHSH – verschlankt Operationen in China, verkauft Healthcare-Geschäft an die US-Investoren Warburg Pincus.

SwisscomBarclays senkt auf 430 (450) untergewichten.

SwatchDeutsche Bank passt Kursziel auf 495 (460) an, geht aber von kaufen auf halten.

Dormakaba – Kepler Cheuvreux erhöht Kursziel auf 880 kaufen.

Ferner Osten - Tokio minus 1,2pc, Hongkong minus 1,7pc, Schanghai minus 2,3pc! Seoul minus 0,7pc, Singapur minus 0,4pc, Sydney minus 0,7pc. Dollar 0.9916, Euro 1.1635, CNY 6.6586, Gold 1252, Silber 15.97, Erdöl 78.30.

Börsen - die Verunsicherung an den fernöstlichen Märkten schlägt auf Europa durch. Der Handelskrieg China/USA droht auszuarten, die meisten anderen Länder direkt oder indirekt betroffen. Börsen werden schwächer eröffnen und volatil bleiben. „Ein Elefant im Porzellanladen ist eine Fliege gegen das, was Trump jetzt in Europa aufführt“ lasse ich mir von sonst coolem Engländer-Banker sagen.

Optionen/Vorbörse – die Verunsicherung an den fernöstlichen Märkten schlägt auf Europa durch. Der Handelskrieg China/USA droht auszuarten, die meisten anderen Länder direkt oder indirekt betroffen. „Bisher gute Stimmung vermiest“ jammern Händler.

Tendenz - Footsie minus 55 Punkte, DAX minus 103 Punkte, CAC minus 36 Punkte. SMI vorbörslich minus 65 Punkte, DJ Futures minus 220 Punkte!