Trump rudert im Kreis herum!

China – hat beim WTO Klage gegen die USA eingereicht! Weitere Verschärfung des Handelskrieges damit eingeleitet! Verhandlungen in Washington beendigt, keine bruchbaren Resultate.
24.08.2018 08:36
cash Guru

China – hat beim WTO Klage gegen die USA eingereicht! Weitere Verschärfung des Handelskrieges damit eingeleitet! Verhandlungen in Washington beendigt, keine bruchbaren Resultate.

Weisses Haus – 59 Chefs von Grosskonzernen wie Apple, JP Morgan Case und American Airlines haben in einem gemeinsamen Brief die Einwanderungspolitik von Präsident Trump kritisiert! Deutlicher Protest!

Notenbanken – jährliches Treffen der Notenbanker in Jackson Hole/Wyoming. Heute Rede von FED-Chef Jerome Powell. Grosser Erwartungsdruck, da von Trump „belagert“. Der fordert billige Zinsen zur weiteren Ankurbelung der Wirtschaft. Das FED denkt nicht daran, setzt sich in direkte Konfrontation mit Trump. Wird im Gegenteil weitere Zinserhöhungen in Aussicht stellen. Ein Tweet-Regen aus dem Weissen Haus ist garantiert…

Wall Street – CH-Aktien: ABB haussierend, Richemont fest, freundlich Logitech, Swatch Group, Givaudan, stabil Zurich, etwas leichter Nestle, Swiss Re, Novartis, Roche, nachgebend Adecco, Credit Suisse, Julius Baer, Swisscom, Lonza, schwächelnd UBS Group, Geberit, LafargeHolcim.

Credit Suisse – Gerüchte verstärken sich, dass sich einiges hinter den Kulissen tut. Vermögensverwaltung erneut im Umbruch? Schon spricht man wieder – hinter vorgehaltener Hand - von Personalabbau!

ZH KB – 1.hj: Gewinn plus 5pc.  Zinsen, Kommissionen und Dienstleistungen brachten es. Verbessertes Cost Income Ratio. Zuversicht fürs ganze Jahr!

U-blox – 1.Hj: Umsatzprognosen klar verfehlt – Gesellschaft senkt Ausblick fürs ganze Jahr. Firma  „Opfer“ des Handelsstreits China/USA?

Mobilzone -  1.Hj: starker Ausweis, Umsatz plus 9pc, Gewinn 16,8pc ein Plus von 23pc. Fürs ganze Jahr „wollen wir den Rekord von 2017 nochmals toppen, erwarten Betriebsgewinn zwischen 55-60 Millionen Franken (i.V. 50,1 Millionen).“

SG KB –will Kapital erhöhen. Aber der Kanton nimmt an KE nicht teil! Behält nur noch knapp die Mehrheit.

SunriseBarclays geht auf übergewichten 100 (80)., Vontobel  bestätigt kaufen bis 87 , UBS bleibt 85 neutral, Citi verkaufen 76, JP Morgan neutral 86, Julius Bär halten 87, Credit Suisse 90 neutral. Make up your own mind!

Sensirion – JP Morgan erhöht auf 53 (48) gibt sich neutral.

Bitcoin – 6517 minus 10, relativ ruhig.

Australien – Malcolm Turnbull als Premier zurückgetreten, von der eigenen Partei gestürzt. Mehrheit verlangte „neue Führung“. Scott Morrison (bisher Treasurer) neu als Premier bestimmt.  Australische Börsen in erster Reaktion unbeeindruckt („business as usual“), australischer Dollar gehalten.

Ferner Osten - Tokio plus 0,8pc, Hongkong minus 0,2pc, Schanghai plus 0,6pc, Seoul plus 0,4pc, Singapur minus 0,8pc, Sydney plus 0.1pc. Dollar 0.9851, Euro 1.1403, CNY 6.8862, Gold 1189, Silber 14.58, Erdöl 75.15.

Optionen/Vorbörse – Interesse für Nebenwerte und Titel der zweiten Reihe gewachsen. Gestern rege Nachfrage nach Calls für Temenos, Geberit, Sunrise und Siegfried. Heute Vorbörse flach (unsicheres Wochenende), U-Blox minus 8pc schwach! Volatilität wird auch heute vorherrschen.

Tendenz - Footsie minus 23 Punkte, DAX plus 20 Punkte. SMI vorbörslich minus 8 Punkte, Dow Jones Futures plus 32 Punkte.