UBS irritiert - Börsen abwartend!

Oerlikon - Tochter Balzers expandiert in Asien. Erstes Beschichtungszentrum auf den Philippinen und erweitertes Angebot in Korea.
02.12.2013 08:41

UBS - will nachrangige Anleihen in verschiedenen Währungen bis zu 2,15 Milliarden Franken zurückkaufen. Rechnet insgesamt mit einem kleinen Verlust aus den Rückkäufen. Aktie vorbörslich schwächer.

Oerlikon - Tochter Balzers expandiert in Asien. Erstes Beschichtungszentrum auf den Philippinen und erweitertes Angebot in Korea.

Nestlé - Barclays bleibt bei übergewichten bis 74 (73).

Swisscom - Nomura geht von neutral auf kaufen, sieht 563 (450). Renditeüberlegungen!? Aktie vorbörslich plus 0,8pc!

Lindt & Sprüngli - UBS weiter für kaufen, jetzt bis 51500 (47500).

Kaba - UBS bleibt neutral, Kursziel 400 (370).

Thailand - Bangkok Aktienmarkt schwach, Unruhen verunsichern internationale Anleger. Währung Baht schwach!

Ferner Osten - Tokio unverändert, Hongkong plus 0,5pc, Schanghai minus 0,6pc, Seoul minus 0,4pc, Singapur plus 0,1pc, Sydney minus 0,8pc. Dollar 0.9055, Euro 1.2312, Gold 1246, Silber 19.81, Erdöl 110.15.

Optionen - Händler melden "immer unterschwelliges Interesse für Tecan".

Tendenz - Footsie minus 15 Punkte, DAX plus 10 Punkte, CAC minus 2 Punkte. SMI vorbörslich minus 6 Punkte. DJ Futures plus 30 Punkte.