UBS - noch ein weiter Weg - aber Dividende wird erhöht!

Givaudan - Gewinne über Analystenerwartungen. Dividende CHF 54 (50) zeugt von guter Dynamik.
02.02.2016 08:30

UBS - 2015: Dividende 85 (75) Rappen, Profis hatten 90 Rappen erwartet. Diverse Steuergutschriften haben massiv "geschönt". Im Wealth Management fand gar ein Geldabfluss statt. Realistisch gesehen hat UBS 11pc mehr verdient. Aber Wealth Management Gewinne minus 47pc (!) und Investment Banking minus 63pc (!). Und es lauern im laufenden Jahr noch weitere US-Bussen. "2015 wird eine weiteres, herausforderndes Jahr." Ds heisst…" Weiter auf der Schotterpiste" meint heute früh zynisch ein Analyst privatim!

Givaudan - Gewinne über Analystenerwartungen. Dividende CHF 54 (50) zeugt von guter Dynamik.

AMS - für 2015 kommt ein deutlich höherer Gewinn. Jahresumsatz plus 34pc. "Aktionäre sollen in den Genuss einer deutlich höheren Dividende kommen" meldet die Geschäftsleitung.

Bucher Industries - Umsatz 2015: minus 11pc auf 2,44 Milliarden Franken. Auftragsbestand minus 12,7pc. Für 2016 erwartet Bucher leichten Umsatzrückgang, Ergebnis aber auf Vorjahreshöhe.

Kuoni - Die schwedische Beteiligungsgesellschaft EQT offeriert 370 Franken pro B-Nameaktien. Kuoni empfiehlt Annahme!

Surveillance - kauft die Mehrheit der The Lab (Asia) Ltd. in Hongkong mit über 100 Beschäftigten.

Tecan - Credit Suisse geht auf überdurchschnittlich 177 (135).

Julius Baer - JP Morgan bleibt bei übergewichten 52 (53), nimmt aber Gewinnschätzungen leicht zurück.

Sonova - Kepler Cheuvreux halten 122 (118).

Helvetia - UBS kaufen 575 (610).

EBZ - hat im Januar für 62,4 Milliarden Eurobonds gekauft. Die Euros werden uns wieder "beglücken."

US-Wahlen - Republikaner Ted Cruz verweist Donald Trump auf 2.Platz, Demokratin Hilary Clinton "eben aus" mit Bernie Sanders.

China - Zentralbank pumpt stark Liquidität in die Märkte im Blick auf kommende Feiertage >Chinesisches Neujahr<

Ferner Osten - Tokio minus 0,6pc, Hongkong minus 0,3pc, Schanghai plus 2,2pc, Seoul minus 1,0pc, Singapur minus 0,6pc, Sydney minus 1,0pc. Dollar 1.0196, Euro 1.1112, Gold 1126, Silber 14.29, Erdöl 33.68.

Optionen/Vorbörse - UBS klar im Fokus, Aktie minus 1,5pc. Givaudan vorbörslich plus 25 Franken.

Tendenz - Footsie minus 18 Punkte, DAX minus 23 Punkte, CAC minus 15 Punkte. SMI vorbörslich minus 9 Punkte.