Uhrenexporte und Roche beleben!

Wall Street - schliesst erstmals über 23 000!
19.10.2017 08:35
cash Guru

Wall Street - schliesst erstmals über 23 000!

Wall Street - Schweizer Aktien: fest für Adecco, gut gestimmt für Nestlé, Bär, Richemont, Swatch, Swiss Re und Logitech. Leicht freundlich UBS, ABB, leichter Novartis, Givaudan, Geberit, Zurich, Credit Suisse und Lonza.

China - BIP in der Periode Juli-August-September mit einem Plus von 6,8pc. Konsumwachstum wuchs im September um 10,3pc im Jahresvergleich, gegenüber August 2017 ein Plus von 0,76pc.

China II - Am Parteikongress in Peking erklärt Premier Xi Jingpin deutlich: "Zuerst die Partei, dann Reformen. Ich sehe - unter der strikten Führung der Partei - ein weiteres wenn auch bescheideneres, geordnetes Wachstum für die nächsten Jahrzehnte!" Für das laufende Jahr wird weiterhin ein Plus von 6,8pc angestrebt und angesagt!

US-Budget - Trumps Finanzminister Mnuchin wird deutlich: "Falls die Steuervorlage von Trump im Parlament nicht angenommen wird, werden die Aktienmärkte stürzen" (stockmarkets will tumble if tax cuts are not passed). Erpressungsversuch, um den parlamentarischen Widerstand zu brechen?

Heute EU-Gipfel - Brexit als Hauptthema. Bruxelles-Informant: "Es harzt an allen Ecken."

Deutschland - Koalitionsverhandlungen "harzig und knorzig" höre ich aus Berlin. "Vor allem die Grünen stellen sich quer." Orientalischer Bazar um Jamaika?

Zurich - rechnet mit "Hurrikanen Harvey, Irma und Maria" insgesamt mit 700 Millionen Dollar Schäden. Nach Steuern mit 620 Millionen Dollar netto "realistisch".

CH-Uhrenexporte - September 1,8 Milliarden Franken (real plus 3,6pc, nominell plus 3,7pc).

GAM - 3.Q: verwaltete Vermögen plus 13pc, deutlich über Markterwartungen. Nettokzuflüsse beachtliche 11,8 Milliarden Franken!

Inficon - 3.Q: Umsatz plus 14,2pc, Gewinn plus 19,6pc. Fürs ganze 2017: "...ein sehr gutes Jahr erwartet."

Panalpina - 3.Q: Umsatz zwar deutlich gesteigert, aber weniger "unter dem Strich". Analysten noch uneinig, was das heissen soll.

Roche - 3.Q: gute Umsatzzunahme um 5pc. Pipeline gut bestückt, beachtliche Zulassungen. Neue Generation von Diagnostikprodukten findet grosse Beachtung. Jahresziele werden bestätigt, "Verkaufswachstum im mittleren einstelligen Bereich". Zuversicht herrscht. Dividende: "Roche ist bestrebt, die Dividende in Schweizer Franken weiter zu erhöhen."

Nestlé - Umsatz 9M: Organische Wachstum plus 2,6pc, davon 1,8pc echtes Wachstum und 0,8pc Preisanpassungen. "Alles im Rahmen der Vorsagen, wir sind fürs ganze 2017 zuversichtlich, dass wir bessere Zahlen vorlegen werden."

Roche - Bernstein Research senkt auf 272 (284) mit überdurchschnittlich!

Temenos - UBS passt auf 70 (65) an, bleibt aber bei Verkaufsempfehlung. Kepler Cheuvreux gegenläufig, erhöht auf 110 (99) mit Kaufempfehlung: Quartalsergebnis übertrifft Erwartungen deutlich."

Partners Group - Credit Suisse erhöht auf 615 (550) aber neutral, obwohl Gewinnschätzungen um 18pc erhöht werden.

Aryzta - Vontobel 24 (25) reduzieren. "Viele Fragen bleiben offen."

Ferner Osten - Tokio plus 0,4pc, Hongkong minus 0,2pc, Schanghai plus 0,4pc, Seoul minus 0,3pc, Singapur plus 0,4pc, Sydney plus 0,1pc. Dollar 0.9810, Euro 1.1573, CNY 6.6276, Gold 1278, Silber 16.94, Erdöl 58.19.

Optionen/Vorbörse - Uhrenexporte und Roche-Ausweis beleben etwas. Grundstimmung ok, aber alles eher abwartend. Freundliche Vorbörsennotierungen für Zurich, Roche, Swatch, Nestlé, Temenos, GAM. Doka ex Dividende!

Tendenz - Footsie minus 7 Punkte, DAX plus 9 Punkte, CAC minus 4 Punkte. SMI vorbörslich minus 2 Punkte.