Ukraine-Nervosität und China belastet Börsen

Mikron - 2013: Gewinn enttäuschend 2,4 Millionen Franken (8,5). Dividende CHF 0.10 (0.15). Aussichten gedämpft, China harzt.
10.03.2014 08:30

Mikron - 2013: Gewinn enttäuschend 2,4 Millionen Franken (8,5). Dividende CHF 0.10 (0.15). Aussichten gedämpft, China harzt.

Aryzta - 2013: Akquisitionen in Kanada und USA. Gewinn 1.Semester 2013/2014 plus 4,7pc. Aussichten: positiv gestimmt!

Seco - Arbeitslosenquote Schweiz im Februar unverändert 3,5pc.

Roche - Barclays ist weiter für übergewichten, sieht jetzt 305 (272).

Novartis - Barclays zieht Kursziel auf 70 nach, ist aber für unterdurchschnittlich.

Kalifornien - schweres Erdbeben 6,9 Richter vor der Küste. Keine Tsunami-Warnung.

China - Februar-Exporte massiv um 18,1pc eingebrochen. Behörden zitieren das chinesische Neujahr als Hauptgrund!? Schanghai schwach!

Rohstoffe - alle heute früh im Fernen Osten im Minus. Chinas Export-Zahlen schaffen Verwirrung und Verunsicherung.

Malaysia - Möglichkeit eines terroristischen Anschlags ist heute früh Topic im Fernen Osten. Grosse Angst, Terrorismus könnte jetzt diesen Teil Asiens erreichen.

Ferner Osten - Tokio minus 1,0pc, Hongkong minus 1,8pc, Schanghai minus 2,9pc! Seoul minus 1,1pc, Singapur minus 0,5pc, Sydney minus 0.9pc. Dollar 0.8768, Euro 1.2169, Gold 1334, Silber 20.73, Erdöl 108.44.

Optionen - leichte Verwirrung ob Trend.

Tendenz - Footsie minus 31 Punkte, DAX minus 74 Punkte, CAC minus 5 Punkte. SMI vorbörslich minus 24 Punkte. DJ Futures minus 63 Punkte.