...und aufwärts geht's!

SMI - grosse Schwankungsbreite erfreut Trader. Grundtendenz aber vorerst noch nach oben.
15.01.2014 08:37

SMI - grosse Schwankungsbreite erfreut Trader. Grundtendenz aber vorerst noch nach oben.

Spanien - zwei Spanier an Schweingrippe gestorben, 50 infiziert.

Zurich - Credit Suisse belässt Zurich Insurance auf neutral, Kursziel jetzt 284 (272).

UBS - Deutsche Bank mit Kaufempfehlung bis 21 (20).  EU streicht Filialzwang für Schweizer Banken. Wird Kurse weiter beeinflussen.

Swiss Life - Credit Suisse erhöht auf neutral (unterdurchschnittlich) mit Kursziel 200 (175).

Geberit - Berenberg weiter für halten, jetzt bis 255 (2330).

Bâloise - Credit Suisse schätzt Titel auf unterdurchschnittlich  ein, setzt Kursziel auf 113 (107).

Ferner Osten - Tokio plus 2,5pc, Hongkong  plus 0,4c, Schanghai minus 0,2pc, Seoul plus 0,4pc, Singapur plus 0,5pc, Sydney plus 0,6pc. Dollar 0.9055, Euro 1.2351, Gold 1242, Silber 20.17, Erdöl 106.19.

Optionen - wieder etwas freundlicher, leichtes Interesse für Banken.

Tendenz - Footsie plus 20 Punkte, DAX plus 37 Punkte, CAC plus 9 Punkte. SMI vorbörslich plus 27 Punkte. DJ Futures plus 13 Punkte.